Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

24, 26, 30 - wo ist die 28?

WITTEN Der Notruf kam aus der Hausnummer 11, doch wo ist die zu finden? Im Ernstfall geht es für Rettungskräfte manchmal um Minuten.

von Von Susanne Linka

, 03.10.2007
24, 26, 30 - wo ist die 28?

<p>Kein Hinweis auf die Hausnummern in den Stichwegen der Bruno-Heide-Straße: Siegfried Boldt vom VdK stößt bei Besuchen immer mal wieder auf solche Probleme. Linka</p>

Fehlende oder zugewachsene Hausnummern erschweren ihnen aber mitunter die Arbeit. Manchmal - wie in der Vormholzer Bruno-Heide-Straße - fehlen an Stichstraßen auch die Hinweise auf dort gelegene Hausnummern.

"Wir haben mit so etwas nicht ständig Probleme, aber das kommt vor", weiß Jörg Dermund, Leiter der Einsatzunterstützung im Bochumer Polizeipräsidium. Leif Rogalla, der als Polizeibeamter selbst auf den Wittener Straßen unterwegs ist, präzisiert: "Hier taucht das Problem vor allem in den ländlichen Bereichen der ,Hölzer? auf. Da kommt nach der Hausnummer 26 schon mal die 30 - und die 28 steht in der zweiten Reihe dahinter."

Wertvolle Zeit

Das koste die Einsatzkräfte dann auch schon mal wertvolle Zeit, wenn es schnell gehen müsse. Damit bestätigt der Polizeibeamte Eindrücke, die auch Siegfried Boldt, Vorsitzender des Sozialverbands VdK in Witten und Herbede, bei seinen Hausbesuchen gesammelt hat. Er ist viel in der Stadt unterwegs, um Neumitglieder zu begrüßen oder um Geburtstagsgrüße zu überbringen. "Es gibt genügend Häuser, da fehlt die Hausnummer komplett, vor allem in Innenstadtlagen", hat er beobachtet. Nur mit äußerster Mühe habe er unter solchen Umständen als Patient mal eine Arztpraxis gefunden.

Zugewachsen

In grünen Wohnlagen seien die Hausnummern manchmal zugewachsen, "oft versteckt hinter Büschen und Bäumen." Auch wenn die erfahrenen Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr sich in vielen Bereichen gut auskennen, versichert Jörg Dermund aus dem Polizeipräsidium: "Wer mal Hilfe braucht, ist gut beraten, sich vernünftig auszuschildern." Nicht nur, dass sonst wertvolle Zeit vergehen könnte: Materieller Schaden könnte sich noch dazugesellen. "Eine fehlende Hausnummer kann ein Bußgeld-Tatbestand sein, wenn dadurch Probleme entstanden sind", weiß Gabriele Barthold aus der städtischen Pressestelle. Aus Sicherheitsgründen sei die Anbringung der Hausnummer in der Baugenehmigung vorgeschrieben. Doch nach so mancher Renovierung verflüchtigen sich die wichtigen Orientierungshilfen offenbar.