Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

4000 Euro vom Hilfswerk

10.07.2018
4000 Euro vom Hilfswerk

Bei der Scheck-Übergabe in der Mariengrundschule HerbernHeckenkamp © Jörg Heckenkamp

Herbern. Früher war eine Tageszeitung nur eine Tageszeitung. Das heißt, viele Menschen haben daran gearbeitet, dass eine interessante Zeitung morgens früh im Briefkasten der Kunden lag.

Heute ist eine Tageszeitung wie die Ruhr Nachrichten viel mehr als auf Papier gedruckte Nachrichten. So gibt es die Zeitung zum Beispiel im Internet als E-Paper zu bestellen. Außerdem versorgen die Journalisten den ganzen Tag über im Internet die Nutzer mit aktuellen Informationen.

Aber zu einem großen Medienhaus gehört noch mehr. Zum Beispiel eine eigene gemeinnützige Stiftung. Die aus dem Hause der Ruhr Nachrichten heißt „Medienhaus Lensing Hilfswerk“. Als gemeinnützige Institution sammelt das Hilfswerk eigene Spenden für lokale Hilfs-Projekte.

In diesem Jahr hat das Hilfswerk 5000 Euro für lokale Bildungsprojekte in der Gemeinde Ascheberg ausgegeben. Es will die Bildungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen aus allen sozialen Schichten stärken und fördern.

So hat die Marien-Grundschule Herbern einen Scheck über 4000 Euro zur Anschaffung von Tablet-Computern für einen modernen Unterricht erhalten. 1000 Euro bekam die Kita St. Katharina in Ascheberg.

Jörg Heckenkamp

Anzeige
Lesen Sie jetzt