Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

58-Jährige erlitt Rauchgasvergiftung

Küchenbrand

Dichter Rauch drang am Samstagmittag aus einem Fenster, als die Feuerwehr eintraf. Im ersten Obergeschoss in der Straße Echeloh brannte eine Küche. Eine Frau wurde dort leicht verletzt.

KLEY

29.08.2010

Um 12.37 Uhr war die Feuerwehr vor Ort. Die Grundschutzeinheit der Feuer- und Umweltwache 8 startete sofort einen Löschangriff mit einem C-Rohr, ein Hochleistungslüfter versorgte das Gebäude mit frischer Luft.  Eine 58-Jährige erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Das Feuer - es brannten Teile der Kücheneinrichtung - war schnell gelöscht. Als Entstehungsursache konnte ein auf dem Herd vergessener Topf mit Speisefett ermittelt werden. Die 58-Jährige mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung wurde vom Rettungsdienst behandelt, aber nicht in ein Krankenhaus transportiert.

Die übrigen Bewohner des Hauses waren während der Löschmaßnahmen nicht gefährdet und konnten in Ihren Wohnungen bleiben.Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit insgesamt 38 Einsatzkräften vor Ort.

  • Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.