Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

75-Jähriger am Hauptbahnhof brutal überfallen

Polizeibericht

BOCHUM Bei einem Raubversuch am Hauptbahnhof ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein 75-jähriger Mann verletzt worden. Der Bochumer hatte gegen 0.20 Uhr am Husemannplatz Pfandflaschen gesammelt, als er von einem betrunkenen jungen Mann angesprochen wurde.

von Ruhr Nachrichten

, 02.08.2010
75-Jähriger am Hauptbahnhof brutal überfallen

Nach einem kurzen Gespräch schlug dieser dem 75-Jährigen plötzlich mit der Faust ins Gesicht und versuchte, dem Mann das Portemonnaie aus der Hosentasche zu ziehen. Als ein Zeuge hinzukam, lief der Schläger über die Viktoriastraße in südliche Richtung davon. Sein Opfer musste zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden.

 Der Täter wird wie folgt beschrieben: Cirka 25 Jahre alt, etwa 1, 68 Meter groß, leicht untersetzt, kurze, dunkelblonde Haare, bekleidet mit dunkelblauer Jeans und blauem T-Shirt. Weitere Hinweise nehmen die Sachbearbeiter des Kriminalkommissariats 31 unter 0234 / 909-8110 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) entgegen.