Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Entschärfung erfolgreich

A40 war nach Bombenfund in Bochum gesperrt

Bochum Nach der Entschärfung einer Bombe an der A40 bei Bochum, ist die Autobahn wieder freigegeben. Wie sich die Verkehrslage dort entwickelt, zeigt unsere Live-Karte.

Auf einer Freifläche zwischen dem Einkaufszentrum Ruhr Park in Bochum und dem Harpener Bach wurde am Donnerstagmittag eine Weltkriegsbombe gefunden. Laut Feuerwehr-Sprecher Till Wüstkamp lag die Bombe nur rund 100 Meter von der A40 entfernt.

Die Autobahn wurde deswegen ab circa 15.30 Uhr zwischen der Anschlusstelle Bochum Werne und dem Kreuz Bochum in beide Richtungen gesperrt. „Die Entschärfung dauert im besten Fall nur rund 30 Minuten. Dann kann die Autobahn wieder freigegeben werden“, sagt Würstkamp. Der Ruhrpark musste dafür nicht evakuiert werden.

Die 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat einen intakten Zünder. Sie wurde bei Sondierungsmaßnahmen gefunden. Auf der Fläche soll eine Versorgungsleitung verlegt werden.

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Panorama

Weißer Hai greift Schwimmerin an

Sydney. Ein Weißer Hai hat vor einem Strand bei Sydney eine Schwimmerin angegriffen. Die 55 Jahre alte Frau habe schwere Verletzungen erlitten, teilten Rettungskräfte mit.mehr...

Panorama

Der Winter läuft zur Hochform auf

München. Deutschland erwartet die kältesten Tage dieses Winters. Die Minustemperaturen wirken sich direkt auf das Leben von Mensch und Tier aus - im Positiven und im Negativen.mehr...

Grippewelle erreicht Höhepunkt

Die Grippe hat NRW fest im Griff

NRW Die Arztpraxen sind voll, in einem Krankenhaus in Bonn gibt es wegen der Grippe einen Aufnahmestopp. Die Krankheitswelle hat in Nordrhein-Westfalen wohl ihren Höhepunkt erreicht – auch der Ministerpräsident bleibt zu Hause.mehr...

Panorama

Schüsse auf offener Straße in Zürich - Zwei Tote

Zürich. Auf einer Straße in Zürich sind zwei Menschen am Freitag erschossen worden. Nach Angaben der Polizei war ein Opfer sofort tot, das andere erlag kurze Zeit später seinen Verletzungen. Über die Hintergründe des Geschehens machten die Behörden zunächst keine Angaben.mehr...

Panorama

Oslo erwägt Schnee-Schmelz-Anlage im Berg

Oslo. Die norwegische Hauptstadt Oslo weiß nicht mehr, wo hin mit dem vielen Schnee - und überlegt jetzt eine Schnee-Schmelz-Anlage zu bauen. Im Inneren eines Berges könne die weiße Pracht mit Hilfe einer Wärmepumpe geschmolzen werden, so der Vorschlag der Umweltverwaltung.mehr...