Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

ARD-Krimi gewinnt Quotenrennen gegen „DSDS“

Berlin. Am Samstagabend ist gegen Krimi kein Kraut gewachsen. Da musste sich auch der RTL-„Superstar“ geschlagen geben.

ARD-Krimi gewinnt Quotenrennen gegen „DSDS“

Alexander Haller (Philipp Hochmair, M) und Nikolai Falk (Andreas Guenther, r) finden Hallers früheren Kollegen Weber tot vor. Foto: Philipp Brozsek/ARD Degeto

Mit dem österreichisch-deutschen Krimi „Blind ermittelt - Die toten Mädchen von Wien“ hat das Erste das Quotenrennen am Samstagabend gewonnen.

Die Geschichte um einen erblindeten Ex-Inspektor, der sich mit Hilfe seines Chauffeurs erneut als Ermittler versucht, schalteten nach der Tagesschau 5,25 Millionen Menschen ein (20,4 Prozent). Auf den zweiten Platz schaffte es RTL mit dem Finale von „Deutschland sucht den Superstar“, in dem die erst 16-jährige Sängerin Marie siegte - 3,38 Millionen sahen zu (13,8 Prozent Marktanteil).

Die Showkonkurrenz im Zweiten landete auf Platz drei: „Willkommen bei Carmen Nebel“ live aus Riesa sahen 3,09 Millionen Zuschauer, das war ein Marktanteil von 12,1 Prozent. In Sat.1 floh Samuel L. Jackson in dem Actionfilm „Big Game – Die Jagd beginnt“ für 1,74 Millionen Menschen als US-Präsident durch Finnland (6,7 Prozent).

Die dritte Abendshow „Schlag den Henssler“ auf ProSieben verfolgten 1,29 Millionen (6,8 Prozent), laut dem Sender erzielte die fünfte Show mit Henssler damit den besten Wert seit der ersten Ausgabe. Bei Vox deckte Julia Roberts als Anwaltsgehilfin Erin Brockovich für 0,95 Millionen Zuschauer einen Umweltskandal auf (3,7 Prozent).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fernsehen

Sat.1 mit mehreren neuen Serien

Berlin. Einen Tag nach der RTL-Gruppe hat jetzt der ProSiebenSat.1-Konzern auf den Screen Force Days in Köln seine Programmneuheiten verkündet. Sat.1 produziert trotz vieler Rückschläge neue Serien.mehr...

Fernsehen

Fußball interessiert Zuschauer ähnlich wie „Tatort“

Berlin. Der Monat steht im Fernsehen eindeutig im Zeichen der Fußball-WM. Auch Spiele ohne deutsche Beteiligung interessieren abends zwischen neun und zehn Millionen Zuschauer - vergleichbar mit dem „Tatort“.mehr...

Fernsehen

Musiksender Viva wird endgültig eingestellt

Berlin/Köln. Zu seinen besten Zeiten war Viva das, was heute alle Marken sein wollen: ein Lebensgefühl. Der Sender versuchte sich daran, Deutschland mal locker zu machen - und brachte dabei große Karrieren hervor, wie bei Stefan Raab. Nun ist bald alles vorbei. Ein Nachruf.mehr...

Tipp des Tages

Die Hannas

Berlin. Wenn ein Paar schon so lange zusammen ist, dass Freunde sogar die Namen von beiden verschmelzen, dann kann schon etwas im Argen sein. Davon erzählt ein Comedy-Drama auf Arte.mehr...

Fernsehen

Brunnen für Joachim „Blacky“ Fuchsberger

Grünwald. Grünwald bei München ist die Heimatgemeide des 2014 gestorbenen Schauspielers Joachim „Blacky“ Fuchsberger. Dort ziert ein nach ihm benannter Brunnen nun ein Mehrgenerationenhaus.mehr...