Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Abenteuer mit Alfred

EVING Die Spannung im Raum steigt. Sanft wird das grelle Licht abgedunkelt, und nur noch die großen Scheinwerfer beleuchten die Kulisse. Und als Klaus Hermann die Bühne betritt, stampfen die kleinen Zuschauer mit Füßen auf den Boden und klatschen erwartungsfroh in die Hände.

von Von Philipp Piasetzki

, 16.11.2007
Abenteuer mit Alfred

Gespannt lauschen die Kinder der Geschichte um den kleinen Bären Alfred.

"Kleiner Bär ganz groß" - So heißt das Stück des "HalloDu"-Theaters, das am Freitag in der Stadtteilbibliothek am Evinger Platz den Jungen und Mädchen der Elisabeth-Grundschule und des Kindergartens Externberg vorgeführt wurde. Sichtlich erfreut über den jungen Besuch zeigte sich Edda Benthaus, Leiterin der Bibliothek: "Rund 60 Kinder sind heute hier im Sitzungssaal, wo das Stück aufgeführt wird. - Mal etwas anderes als politische Diskussionen", lächelt sie.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden