Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Neue Games im Juni

Acht Computerspiele mit Suchtgefahr

Dortmund Kein Sommerloch in Sicht: Im Juni erscheinen einige richtig starke Spiele. Neben waschechten Blockbustern wie "Batman: Arkham Knight" tummeln sich ausgefeilte Nischentitel, familienfreundliche Unterhaltung und echte Überraschungen.

/
„Batman: Arkham Knight“. Ab 23. Juni für PC, PS4, Xbox One, 50 bis 70 Euro.

„The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited“- Ab 9. Juni für PC, PS4, Xbox One, 50 bis 70 Euro.

Lego: Jurassic World. Ab 11. Juni für 3DS, PS Vita, PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Wii U, 30 bis 60 Euro.

Der Juni ist ein besonders wichtiger Monat für Spielefans. Warum? Weil auf der Spielemesse E3 in Los Angeles (16. bis 18. Juni) die wichtigsten neuen Titel der Saison vorgestellt werden. Aber auch auf dem Bildschirm öffnet sich kein Sommerloch. Viele Spieler kämpfen sich eigentlich noch durch "The Witcher 3", das stärkste, schönste und ergiebigste Rollenspiel seit langem. Doch die nächsten Wälzer stehen schon auf der Schwelle. Hoffentlich wird das Wetter nicht zu schön.

Stürmische Tage

Dunkle Nacht herrscht meist in Gotham City, der fiktiven Metropole aus den Batman-Comics und Filmen. Weit offen steht die Stadt in "Batman: Arkham Knight". Das Action-Adventures setzt die erfolgreiche "Arkham"-Serie fort. Es basiert nicht auf einem bestimmten Film, sondern erzählt eine eigene Geschichte. Batman gleitet als schwarzer Schatten durch die Dunkelheit und bekämpft kriminelle Elemente genau so, wie man es sich wünscht: Mit Hirn und Technik. Er lauert Gegnern auf, schlägt dann explosiv zu, um schnell wieder zu verschwinden. So werden Spieler zum Alptraum hilfloser Bösewichte.

„Batman: Arkham Knight“ – für heimliche Helden. Ab 23. Juni für PC, PS4, Xbox One, 50 bis 70 Euro.

Was verschlingt noch mehr Zeit, als offene Spielwelten? Onlinespiele! "Heroes of the Storm" lässt zwei Heldenteams aufeinander los. Was auf den ersten Blick an klassische Rollenspiele in Draufsicht erinnert, ist auf den zweiten Blick ein harter Teamsport. "HotS" ist die Antwort auf Spiele wie "League of Legends", die es zu einem Phänomen in der sogenannten eSports-Szene gebracht haben.

Auch "HotS" ist taktisch fordernd, schnell und anspruchsvoll. Wer richtig gut werden will, muss jede freie Minute in das Spiel stecken. Der Eintritt in diese Suchtfalle ist frei. Sie finanziert sich über kleine Zusatzinhalte, die man im Spiel kaufen kann.

"Heroes of the Storm" – für Bildschirmsportler. Seit 2. Juni für PC. Einstieg gratis, Starterpaket 20 Euro.

Wer den Sommer ganz verpassen will, der hat noch andere Spiele mit quasi unbegrenzter Spieldauer zur Auswahl. Da wäre etwa "The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited", ein Online-Rollenspiel in einer schier endlos weiten Fantasywelt. Der Untertitel lässt bereits Böses ahnen: Das ursprünglich 2014 erschienene Spiel startete nicht richtig durch, stieß auf lauwarmes Echo und wird jetzt neugestartet.

Die neue Version wird zum fairen Einmalpreis verkauft, ohne monatlich fällige Gebühren. Ob das reicht, um in dem überfüllten Genre zu überzeugen? Schwer zu sagen. Immerhin spielt der Elder-Scrolls-Titel in derselben Welt, wie der epische Einzelspielerhit "Skyrim".

"The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited" – für Marathonspieler. Ab 9. Juni für PC, PS4, Xbox One, 50 bis 70 Euro.

Neben Fantasy bleibt Science Fiction eine Lieblingsnische für neue Spiele. Strategiefans freuen sich auf "Galactic Civilizations III"; oder sie spielen es längst. Denn Fans konnten auch die unfertige Version kaufen, ausprobieren und den Entwicklern ihre Reaktionen mitteilen.

Das ergibt Sinn, denn der Strategie-Titel soll Spieltiefe für hunderte Stunden liefern. Das geht nicht ohne ausgiebige Feineinstellungen. Spieler errichten und verwalten ein ganzes Weltraumimperium. Forschen und Entdecken, Kämpfen und Verhandeln – das Spiel trägt seine Ähnlichkeit mit der erfolgreichen "Civilization"-Serie schon im Titel. Auch, wenn sich der neue Teil noch immer wie ein Brettspiel anfühlt, sprengt er alle Dimensionen. Wer will, kann gegen -zig andere Zivilisationen in einem beängstigend weiten Universum antreten.

"Galactic Civilizations III" – für Politiker und Aliens. Schon erhältlich für PC (Download), 45 Euro.

Und die Kinder?

Für Kinder sind alle diese Spiele vor allem eines: Ungeeignet. Aber auch im Juni erscheinen genügend Titel, mit denen sich ganze Familien vor dem Bildschirm vergnügen können. Ungefähr zeitgleich mit dem Kinofilm wird "LEGO Jurassic World" eine verklotzte Spielumsetzung des dramatischen Dinofilms bieten.

Die Spiele der Lego-Serien sind nicht eben kreativ, eher einfache Action-Adventures. Richtig Spaß machen sie vor allem, wenn sich Eltern oder Geschwister dazusetzen. Zu zweit kann man durch alle Filme der Jurassic-Park-Serie jagen, einfache Rätsel lösen und vor Dino-Horden davonlaufen.

„LEGO Jurassic World“ – für Paläontologen ab 6 Jahren. Ab 11. Juni für 3DS, PS Vita, PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Wii U, 30 bis 60 Euro.

Pädagogisch wertvoll

Wer auf der Suche nach pädagogisch wertvoller Unterhaltung ist, der könnte einen Blick auf "Art Academy Atelier" werfen – leider nur auf der unterschätzten Familienkonsole Wii U erhältlich. Auf dem Touchscreen-Controller der Konsole können Spieler jeden Alters zu Künstlern werden.

Auch, wenn die Anmutung eher schlicht und bieder gerät, führt das Programm angehende Zeichenkünstler durch wirklich ernst gemeinte Zeichenlektionen. Zumindest Grundlagen über Komposition, Maltechnik und Werkzeug eines Zeichenkünstlers kann man hier lernen.

„Art Academy Atelier“ – für Nachwuchskünstler. Ab 26. Juni für Wii U, 35 Euro.

Wirklich kreativ

Die echten Überraschungen unter den Videospielen findet man vor allem abseits von Ladenregal und Spielkonsole. Günstigere Spiele für ein Nischenpublikum bieten oft die besten Erfahrungen. Gemütlichere Menschen können etwa mit "Massive Chalice" eine originelle Reise durch die Generationen unternehmen.

In der eckigen Fantasywelt zwischen "Game of Thrones" und Wikingerromantik tobt ein ewiger Krieg. Da müssen Spieler nicht nur jedes Scharmützel taktisch klug organisieren. Sie müssen auch die Erbfolge regeln und im Blick behalten, dass echte Helden nachwachsen. Altersvorsorge hat selten so viel Spaß gemacht.

"Massive Chalice" – für altersweise Strategen. Seit 1. Juni für PC, Xbox One (Download), 20 Euro. Gratis für Xbox Live Gold-Mitglieder.

Horror-Puzzle

Noch dickere Kopfnüsse müssen Spieler in "Magnetic: Cage Closed" knacken. Der Puzzletitel ist stark vom modernen Klassiker "Portal" inspiriert – und vom Horrorfilm "Cube". Als Häftling einer geheimnisvollen Spezialanstalt werden Spieler durch einen unwahrscheinlichen Testparcours gescheucht. Jeder Raum ist ein neues Rätsel.

Mit einer Magnetkanone in der Hand müssen die Spieler Gegenstände hin und herschieben – oder sich selbst. Die Rätsel sind hübsch knifflig, der düstere Plot steigt dagegen aus den Tiefen der B-Movie-Mottenkiste empor. Und dann ist das Spiel auch in ein paar Stunden zu schaffen. Da bleibt noch was vom Juni übrig.

"Magnetic: Cage Closed" – für Physiker. Schon erhältlich für PC (Download), 15 Euro.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Videospiele

Oktober präsentiert die besten Spiele des Jahres

NRW Ein Paradies für Spieler, ein Haifischbecken für Spielemacher – Oktober ist der Erntemonat für Menschen, die Spiele lieben. Einige der größten und besten Spiele des Jahres stehen vor der Tür. Wir stellen sie vor.mehr...

Für den September

Sechs Spieletipps und eine neue Konsole

NRW Endlich erscheinen die Blockbuster. Endlich landen die Games im Laden, auf die sich Fans seit langem freuen. Wir haben die Computerspiele für den September durchgezockt und auch Nintendos neue Minikonsole unter die Lupe genommen.mehr...

Spiele im August

7 starke Außenseiter-Spiele für den Sommer

NRW Im Sommer erscheinen nicht die größten Spiele – die kommen im Herbst. Aber dafür dürfen sich jetzt all die ungewöhnlichen, experimentellen und aufregenden Spiele der Saison in der Aufmerksamkeit sonnen. Und darunter findet sich alles, was zwischen der Erkundung einer Raumstation und rasanter Action liegt.mehr...

Computerspiele im Juni

Sieben Hämmer für den Sommer 2017

NRW Der Sommer schlägt mit Wucht in die Wohnzimmer ein. Aber nicht jeder Spieler schwitzt der Temperaturen wegen. Denn zwei besonders hitzige Duelle stehen diesen Monat auf dem Plan. Und wer bis zum Herbst durchspielen will, der findet ebenfalls das richtige.mehr...

Computerspiele im März

Eine Konsole und sechs Alternativen

NRW Der März steht im Zeichen von Nintendo. Mit der Switch bringt der Konzern eine ungewöhnliche neue Spielekonsole auf den Markt. Aber gute Unterhaltung wartet diesen Monat auch anderswo. Eine ganze Reihe großer und kleiner Hits vergoldet den März.mehr...

Zu Hause und unterwegs

Nintendo Switch - tolle Konsole ohne tolle Spiele

NRW Eine Spielkonsole zum Mitnehmen: Diesen Traum träumt Nintendo seit dem Gameboy. Aber am 3. März 2017 wird er endlich wahr. Dann erscheint mit Nintendo Switch das erste Gerät, das ernsthaft beides kann: Switch zeigt Spiele daheim auf dem Fernseher, oder unterwegs auf seinem eigenen Bildschirm. Aber sie startet zu früh. Die Spieleauswahl ist mager.mehr...