Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Acht Neue beim Trainingsauftakt des FC Rot-Weiß Erfurt

Erfurt (dpa) Mit acht neuen Spielern im Kader ist der FC Rot-Weiß Erfurt am Montag in die Vorbereitung auf die am 21. Juli beginnende Drittliga-Saison 2012/2013 eingestiegen.

Erfurts Cheftrainer Stefan Emmerling konnte zum Trainingsauftakt Mijo Tunjic (Spvgg Unterhaching), Rafael Czichos (VfL Wolfsburg II), Aykut Öztürk (SV Sandhausen), Marius Strangl (SpVgg Greuther Fürth II), Kevin Möhwald, Maik Baumgarten, Patrick Göbel, Phillipp Klewin (alle eigener Nachwuchs) neu im Team begrüßen.

«Nach den zahlreichen Abgängen wollen wir uns in dem veränderten Team möglichst schnell finden und um den verbliebenen Kern eine schlagfertige Truppe formen», sagte Emmerling, bevor er seine Spieler zum Laktattest bat. Man wolle die Vorbereitung optimal nutzen und danach das konkrete Saisonziel festlegen.

Insgesamt haben elf Spieler den Verein verlassen, darunter die bisherigen Leistungsträger Marcel Reichwein (VfR Aalen), Oliver Caillas (offen), Gaetano Manno (VfL Osnabrück) und Danso Weidlich (Jahn Regensburg). Kapitän Rudi Zedi hat seine aktive Laufbahn beendet und wird im Erfurter Trainerstab arbeiten, dem wie bisher Henri Fuchs, Torwarttrainer Rene Twardzik und Athletiktrainer Alexander Fromm angehören.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

3. Liga

Drittligisten mit moderaten Transferaktivitäten

Leipzig (dpa) Die Vereine der 3. Fußball-Liga haben zum Ende der Transferperiode nur wenig nachgebessert. Die meisten der 20 Drittligisten reagierten fast nur noch auf kurzfristige Abgänge oder Verletzungen.mehr...

3. Liga

VfR Aalen duldet NPD-Funktionär als Fanvertreter nicht

Aalen (dpa) Uwe Burkhardt, der Aufsichtsratsvorsitzende des VfR Aalen, hat sich nach verharmlosenden Äußerungen über die Teilnahme eines NPD-Funktionärs als Fanvertreter an einem Strategiegespräch des Vereins mit sofortiger Wirkung aus dem Aufsichtsrat des Fußball-Drittligisten zurückgezogen.mehr...

3. Liga

Bielefeld Drittliga-Meister - Unterhaching steigt ab

Leipzig (dpa) Der ehemalige Bundesligist SpVgg Unterhaching steigt aus der 3. Liga in die Regionalliga ab. Die Bayern verloren beim FC Rot-Weiß Erfurt 0:1 (0:1). Mit Unterhaching sind der SSV Jahn Regensburg und Borussia Dortmund II die sportlichen Absteiger.mehr...

3. Liga

Unterhaching nach 0:1 in Erfurt abgestiegen

Erfurt (dpa) Die SpVgg Unterhaching steigt aus der 3. Fußball-Liga ab. Die Rand-Münchner haben bei Rot-Weiß Erfurt 0:1 (0:1) verloren. Die knappe Niederlage genügte dem bisherigen Tabellen-18. nicht, um in der Liga zu verbleiben.mehr...

3. Liga

Stadt Osnabrück verzichtet auf fünf Millionen vom VfL

Osnabrück (dpa) Dank eines vorläufigen Forderungsverzichtes der Stadt darf der Fußball-Drittligist VfL Osnabrück auf die Lizenz für die kommende Saison hoffen. Der Osnabrücker Stadtrat hat für einen entsprechenden Beschluss gestimmt.mehr...

3. Liga

Kickers sichern Platz vier und starten im DFB-Pokal

Stuttgart (dpa) Die Stuttgarter Kickers werden in der kommenden Saison am DFB-Pokal teilnehmen. Nach dem 0:0-Unentschieden gegen den FC Rot-Weiß Erfurt sicherten die Schwaben endgültig den vierten Platz in der 3. Liga, der zur Teilnahme am höchsten deutschen Fußball-Pokal berechtigt.mehr...