Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Actionstar Alicia Vikander: „Ich bin Feministin“

Berlin. Lara Croft und Feminismus, passt das zusammen? Für Schauspielerin Alicia Vikander auf jeden Fall.

Actionstar Alicia Vikander: „Ich bin Feministin“

Alicia Vikander bei der Premiere von „Tomb Raider“ in London. Foto: Isabel Infantes

Oscar-Preisträgerin Alicia Vikander (29) bewundert Angelina Jolie für deren Vorreiterrolle als Frau in Actionfilmen. „Sie hat bewiesen, dass auch eine Frau in diesem Genre bestehen kann“, sagte die Schwedin, die von Donnerstag an als Jolies Nachfolgerin im neuen „Tomb Raider“-Film zu sehen ist, der „Welt am Sonntag“ im Interview.

Jolie, die die Hauptfigur der Lara Croft erstmals 2001 spielte, war damals sehr auf ihren Körper reduziert worden. „Sie ist als erste Frau in dieser Männerdomäne aufgetaucht und wurde natürlich simplifiziert - von der Zeit, von den Zuschauern, weil sie eben so sehr von der Norm abwich“, sagte Vikander dazu. „Ich bin Feministin und fühle mich durch meinen Job in der Verantwortung, solche Gespräche weiterzuführen, damit wir uns in Zukunft irgendwann nicht mehr wundern, Frauen in solchen Rollen zu sehen.“

Vikander wurde 2016 für „The Danish Girl“, ein Drama über Intersexualität, mit dem Oscar als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet. Laut „Welt“-Bericht ist sie seit 2017 mit ihrem Schauspielkollegen Michael Fassbender verheiratet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kino

Horrorfilm „A Quiet Place“ dominiert US-Kinocharts

New York. Ein stiller Kampf gegen todbringende Aliens ist in Nordamerikas Kinos zum Überraschungshit geworden. Der Horrorfilm „A Quiet Place“ startete auf Platz eins und hat sich den Spitzenplatz jetzt wieder zurückerobert - gegen harte Konkurrenz.mehr...

Filmstarts

„Early Man“: Trickfilm aus den Aardman-Studios

Berlin. Höhlenmensch Dug und Wildschwein Hognob sind besorgt: Eine Invasion von Vertretern des Bronzezeitalters gefährdet ihre Heimat. Rettung erhoffen sie sich von einem Fußballspiel.mehr...

Filmstarts

Doku „Eldorado“: Ein Appell für mehr Menschlichkeit

Berlin. Die Flüchtlingskrise ist noch lange nicht vorbei. Regisseur Markus Imhoof hat zu diesem Thema eine Dokumentation gedreht. Der Grund für die Arbeit liegt jedoch mehrere Jahre zurück.mehr...

Filmstarts

„A Beautiful Day“: Rachethriller mit Joaquin Phoenix

Berlin. Eine Rachethriller ohne viel Action: So lässt sich der Film „A Beautiful Day“ mit Joaquin Phoenix beschreiben. Bisweilen erinnert der Streifen an den kultigen „Taxi Driver“.mehr...