Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Aer Lingus weist Übernahmeofferte von Ryanair zurück

Dublin (dpa) Die irische Fluggesellschaft Aer Lingus hat das Übernahmeangebot des einheimischen Rivalen Ryanair zurückgewiesen. Selbst wenn die Kartellbehörden dem Vorhaben zustimmen würden, sei die Offerte dem Wert von Aer Lingus nicht angemessen, teilte die einstige Staatsfluglinie in Dublin mit.

Aer Lingus weist Übernahmeofferte von Ryanair zurück

Ryanairs ersten Anlauf bei Aer Lingus hatte die EU-Kommission im Jahr 2007 gestoppt: Sie sah den Wettbewerb auf den Strecken von und nach Dublin gefährdet. Foto: Aidan Crawley

Die Aktionäre sollten das Angebot daher nicht annehmen. Das Management argumentiert, dass sich Aer Lingus seit 2009 zu einem profitablen und zukunftsfähigen Unternehmen entwickelt habe. Außerdem sei es zweifelhaft, ob die EU-Kommission die Übernahme genehmigen würde. Den ersten Übernahmeversuch durch Ryanair hatten die Wettbewerbshüter vor mehr als fünf Jahren gestoppt.

Ryanair hatte am Dienstagabend angekündigt, Aer Lingus in einem dritten Versuch doch noch ganz übernehmen zu wollen. Europas größte Billigfluggesellschaft bietet 1,30 Euro je Aer-Lingus-Aktie - weniger als halb so viel wie beim ersten Versuch und 10 Cent weniger als beim zweiten Anlauf 2008. Insgesamt bewertet die neue Offerte Aer Lingus nur noch mit knapp 700 Millionen Euro.

Aer Lingus hält es für möglich, dass Ryanair demnächst sogar die bestehende Beteiligung von knapp 30 Prozent abstoßen muss. Derzeit beschäftigt sich noch die britische Übernahmekommission mit dem Thema.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Mühlenfeld wird nicht Mehdorn-Nachfolger

Berlin (dpa) Beim Poker um die Nachfolge des scheidenden Berliner Flughafenchefs Hartmut Mehdorn ist der frühere Rolls-Royce-Manager Karsten Mühlenfeld aus dem Spiel. Der 51-Jährige hat wie geplant eine neue Aufgabe bei Bombardier übernommen.mehr...

Wirtschaft

Ryanair kündigt Fortsetzung des Preiskampfes in der Luft an

Dublin (dpa) Die irische Fluggesellschaft Ryanair ist vor allem eines: billig. Und das will sie bleiben. Vorstandschef O'Leary will so auch die Konkurrenz auf Distanz halten.mehr...

Wirtschaft

Flugbegleiter stimmen Arbeitskämpfen bei Airlines zu

Frankfurt/Main (dpa) In der deutschen Luftfahrtindustrie sind weitere Arbeitskämpfe näher gerückt. Nach den Lufthansa-Piloten der Vereinigung Cockpit haben nun auch die in der Gewerkschaft Ufo organisierten Flugbegleiter in einer Urabstimmung prinzipiell grünes Licht für Streiks gegeben.mehr...