Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ahaus wird bald Fairtrade-Stadt

Auszeichnung fast geschafft

So langsam aber sicher wird es etwas mit der Auszeichnung der Stadt Ahaus als Fairtrade-Stadt. Das ist zumindest der aktuelle Stand, den Bürgermeisterin Karola Voß in der jüngsten Ratssitzung verkündete.

AHAUS

31.10.2016

Nach den Worten der Bürgermeisterin lägen nun alle Voraussetzungen für die Auszeichnung vor. Der Antrag soll noch in dieser Woche eingereicht werden. Bereits im April 2014 hatte der Rat einstimmig beschlossen, sich an der Kampagne Fairtrade-Town zu beteiligen. Über längere Zeit war es sehr ruhig um das Projekt geworden – auch weil es im Zuge der Flüchtlingswelle Mitte 2015 Umstrukturierungen in der Steuerungsgruppe gegeben hatte. Mit dem Siegel Fair-Trade-Stadt möchte Ahaus ein Zeichen für Fairen Handel setzen.  

Fair-Trade-Stadt ist laut Internetenzyklopädie Wikipedia ein Zertifikat, das von einer anerkannten Fair-Trade- („TransFair - Verein zur Förderung des Fairen Handels mit der "Dritten Welt" e.V.“, Köln) vergeben wird und sich für die Förderung Fair-Trade-zertifizierter Waren im Rahmen des  einsetzt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt