Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ausleihe ab sofort online

Stadtbücherei

AHAUS Wer plötzlich noch etwas Fachliteratur für sein Referat braucht oder im Urlaubsland bemerkt, dass er doch nicht ganz ohne einen Sprachführer auskommt, kann ab sofort auf ein neues Angebot der Stadtbücherei Ahaus zurückgreifen – auch wenn die Bibliothek geschlossen hat.

von Von Manfred Elfering

, 06.08.2010
Ausleihe ab sofort online

Bürgermeister Felix Büter bei der ersten online-Ausleihe, rechts Bücherei-Leiterin Maria zu Klampen, links Dennis Hackfort vom Fachbereich Datenverarbeitung der Stadt, der die Umsetzung des Projekts EDV-technisch betreut hat.

Das Zauberwort: Online-Ausleihe. „Es geht darum, dass wir digitale Medien aller Art unseren Kunden über das Internet anbieten“, erklärte gestern Maria zu Klampen, Leiterin der Stadtbücherei, bei der Vorstellung des Projekts. Ausgeliehen werden können jede Menge E-Books sowie auch Audios, Videos und Zeitungen – dafür mussten eigens die erforderlichen Lizenzen für insgesamt 30 000 Euro erworben werden. Möglich ist dies, weil die Ahauser Bücherei dabei nicht alleine ist: In einem Verbund sitzen weitere neun Stadtbibliotheken aus dem Münsterland mit im Boot – unter anderem aus Bocholt, Coesfeld, Dülmen und Emsdetten mit der Stadtbücherei Münster als größter. Der Verbund nennt sich "münsterload".   Sie teilen sich die Kosten je nach Zahl der Kunden nach einem bestimmten Schlüssel auf, um gemeinsam ein umfangreiches und attraktives Angebot bereit halten zu können. Ab sofort können die Nutzer auf einen Startbestand von etwa 2000 Titeln zugreifen, der kontinuierlich um weitere aktuelle und interessante Medien ergänzt werden soll.

Voraussetzung: Der Nutzer ist als Kunde in einer der angeschlossenen Büchereien eingetragen – dann ist der Vorgang für ihn kostenlos und ihm steht das komplette Angebot zur Verfügung. Zurzeit sind die elektronischen Bücher mit mehr als 50 Prozent am stärksten vertreten, aber auch Hörbücher sind reichlich vorhanden. Die Auswahl ist nach den Interessen und dem Ausleihverhalten der bisherigen Bücherei-Kunden getroffen worden. Online liegt ein Schwerpunkt auf der Sachliteratur, daneben gibt es aktuelle Romane und Bestseller im Bereich „Belletristik“, viel Kinder- und Jugendliteratur als Hörbücher sowie auch Sachfilme mit Lerneffekt.

„Wir denken, dass dieses neue Angebot der Bücherei auch neue Kunden bringen wird“, ist Maria zu Klampen vom Erfolg der online-Ausleihe überzeugt, „denn es ist das Medium der Zukunft“. Ihr Dank gilt der Stadt Ahaus für die Unterstützung insbesondere im EDV-Bereich.

  • Aus dem online-Angebot kann rund um die Uhr ausgeliehen werden. Lese- oder Hörproben sind vor dem Herunterladen möglich. Die Dateien lassen sich auf dem PC oder anderen Speichermedien wie mp3-Playern oder USB-Sticks problemlos abspeichern.
  • Nach Ablauf der Leihfrist von einer Stunde (Zeitungen), einem Tag (Zeitschriften) oder zwei Wochen (Books, Audios) kann die jeweilige Datei nicht mehr geöffnet werden und steht anderen Ausleihern dann wieder zur Verfügung.
  • Über die Einhaltung von Urheberrechten und Lizenzen wacht das Digital Rights Management (DRM).
  • Der Leserausweis für die Stadtbücherei Ahaus kostet für Erwachsene zehn Euro und ist für ein Jahr gültig. Kinder leihen kostenlos aus, für Schüler und Studenten gibt es Ermäßigungen.
Lesen Sie jetzt