Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Borken sieht gelb" in Wessum gestartet

18.08.2008

Wessum Knallgelbe Käppis für die i-Männchen und gelbe Karten für die Autofahrer: Zum kreisweiten Start der Aktion "Borken sieht gelb" erhielten die Autofahrer gestern Morgen an der Ampelkreuzung an der Hamalandstraße von den Grundschülern Lob oder Tadel. Im Beisein der Polizei gab es für die Verkehrsteilnehmer entweder "Danke-Zettel" bei vorbildichem Verhalten oder "Denk-Zettel", falls sie im Umfeld von Schulen nicht besondere Vorsicht walten ließen. Es geht bei dem Projekt vor allem um Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer zum Schuljahresbeginn. Die Unfallzahlen von 2007 zeigen, wie wichtig Aufklärungsaktionen sind: Insgesamt 60 Unfälle passierten im Kreis Borken auf dem Schulweg. Beteiligt waren 49 Radfahrer und 13 Fußgänger. Acht Kinder und Jugendliche verletzten sich schwer.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden