Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fahrversuche enden mit Verletzten und Sachschaden

16-Jähriger am Steuer

Mit Verletzten und Sachschaden endeten die illegalen Fahrversuche eines 16-Jährigen am Mittwochnachmittag gegen 14.25 Uhr in einer Wohnstraße in Ottenstein.

OTTENSTEIN

08.06.2012

Der 16-Jährige hatte die Erlaubnis seiner Mutter bekommen, deren PKW auf der Grundstückseinfahrt etwas zurückzusetzen. Unter den Anweisungen der Mutter, die in der geöffneten Fahrertür stand, legte der junge Mann den Rückwärtsgang ein. Dann gab er jedoch unbeabsichtigt Vollgas. Die Mutter wurde umgerissen und ein paar Meter mitgeschleift. Die 49-Jährige verletzte sich dabei leicht. Der 16-Jährige konnte den Wagen offenbar nicht anhalten. Er überquerte die Fahrbahn und rammte auf der gegenüberliegenden Straßenseite einen Anhänger und einen dahinter stehenden PKW. Durch den Aufprall wurde der stehende PKW gegen eine Laterne geschoben und hoch katapultiert. Er schleuderte gegen eine Hauswand. Der Wagen des 16-Jährigen überfuhr ebenfalls die umgeknickte Laterne und stieß gegen zwei Steinpfeiler. In einer drei Meter hohen Hecke war die Fahrt zu Ende. Der 16-Jährige erlitt einen Schock. Zusammen mit der Mutter wurde er mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der bei dem Vorfall entstandene Gesamtschaden wurde mit etwa 33 000 Euro angegeben.

Lesen Sie jetzt