Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerwehreinsatz am Drosselweg in Wüllen

Fahrlässige Brandstiftung

Einen Garagenbrand hat der Löschzug Wüllen mit Unterstützung der Wache Ahaus am Dienstagmorgen schnell unter Kontrolle gebracht. Dennoch entstand Sachschaden in vierstelliger Höhe.

WÜLLEN

12.06.2012

Gegen 7.30 Uhr war die Feuerwehr zum Einsatz auf dem Drosselweg gerufen worden. Bei Eintreffen stellten die Feuerwehrmänner unter der Einsatzleitung von Brandinspektor Christian Kruthoff schnell fest, dass Kaminholz unter einem Abdach in Brand geraten war. Der Sachschaden beläuft sich auf nach ersten Schätzungen auf rund 4000 Euro.  Ermittler der Kriminalpolizei haben den Brandort untersucht. Sie gehen von einer fahrlässigen Brandstiftung durch einen unachtsam weggeworfenen brennbaren Gegenstand  aus. Die Ermittlungen dauern an.

Lesen Sie jetzt