Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fronleichnamsprozession der Georgsgemeinde

01.06.2007

Ottenstein Die Fronleichnamsprozession der Ottensteiner Pfargemeinde St. Georg, die am 7. Juni, die nach der 8 Uhr-Messe gegen 8.45 Uhr beginnt, nimmt auch in diesem Jahr den gewohnten Weg: von der Kirche zur Parkstraße zum Kreuz am Pfarrheim (Segensaltar), weiter über den Burggraben/Westring zum Friedhof (Segensaltar). Vom Friedhof geht es über die Straßen Am Sportplatz/Ölbachstraße zur Ecke Brookstegge (Segensaltar). Der letzte Altar befindet sich am St. Georg-Kindergarten (Pastorsmoote). Von dort geht es dann durch den Melchisengoren zurück zur Kirche. In der Kirche wird der Schlusssegen erteilt. Es schließt sich eine zweite Messe an. Die Anwohner werden gebeten, den Prozessionsweg zu schmücken. «Die Bannerabordnungen der kirchlichen Vereine sowie die diesjährigen Kommunionkinder in ihren Kommunionkleidern und Kommunionanzügen sowie alle Gläubigen sind eingeladen, das Allerheiligste zu begleiten», heißt es in der Einladung der Gemeinde.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden