Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mutter von Josef Hassing nach Brand verstorben

Tragisches Geschehen in Ottenstein

In Ottenstein brannte es aus noch unbekannter Ursache am Samstag gegen 12.20 Uhr in einem Einfamilienhaus an der Straße Am Tor. Eine 76-jährige Hausbewohnerin wurde bei dem Brand lebensgefährlich verletzt. Sie verstarb am Samstagnachmittag im Krankenhaus. Es ist die Mutter von Schlagerstar Josef Hassing.

Ottenstein

09.06.2018
Mutter von Josef Hassing nach Brand verstorben

Unter Atemschutz gingen die Trupps vor. © KIPPIC

Berthold Büter, Chef der Ahauser Feuerwehr, war selbst vor Ort und schildert den Einsatz so: Bei Eintreffen der Wehr befand sich die 76-jährige Frau bereits im Freien. Die Mitbewohner und ein Passant hatten sie aus dem Haus geholt. Die Feuerwehr übernahm die Erstversorgung und ergriff sofort lebenserhaltende Maßnahmen.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der die Verletzte dann aber doch nicht transportierte. Sie wurde auf Entscheidung der eingetroffenen Notärzte mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert, wo sie später ihren Verletzungen erlag. Josef Hassing selbst und der Helfer wurden mit Rauchvergiftungen ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Einsatztrupps unter Atemschutz

Bei der Brandbekämpfung griff der Löschzug Ottenstein unter Einsatzleitung von Josef Terhalle mit Trupps unter Atemschutz ein und löschte den in einem Raum des Gebäudes entstandenen Brand. Wie es zu dem Feuer kam, ist nach wie vor nicht geklärt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Bereich um die Einsatzstelle wurde von der Polizei zunächst abgesperrt und nachmittags wieder freigegeben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro.

Lesen Sie jetzt