Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nach Automatenaufbruch zweiten Täter ermittelt

Weitere Geschädigte gesucht

Nach dem ersten schnellen Fahndungserfolg im Zusammenhang mit dem Automatenaufbruch auf dem Schulhof des Berufskollegs Canisiusstift an der Hindenburgallee hat die Polizei jetzt einen 17-jährigen Ahauser als zweiten Tatverdächtigen ermittelt.

AHAUS

18.06.2012

 Ein 21-jähriger Mann war bereits am Mittwoch am Tatort festgenommen worden. Während der Vernehmung machte der 17-Jährige auch Angaben zu einem Diebstahl im Bereich des Wohngebietes Frauenstraße und Pastorskamp. Bei diesem Diebstahl aus einem dunklen Kleinwagen, der ein bis zwei Wochen zurückliegen soll, wurden das Bedienteil des Autoradios und eine Jacke der Firma Terhalle aus Ottenstein gestohlen. In dem Auto befanden sich Schonbezüge mit der Aufschrift „ Ohne dich ist alles doof“. Da der Fahrzeugbesitzer bis jetzt keine Anzeige erstattet hat, bittet ihn die Kripo in Ahaus, sich unter Tel. 92 60 zu melden.

Lesen Sie jetzt