Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Selbsthilfegruppe bei Parkinson

29.08.2008

Ahaus Die Parkinsongruppe Ahaus bietet Gelegenheit, sich über die Krankheit und die damit verbundenen Lebensschicksale auszutauschen. Die Gruppe trifft sich 14-tägig im Seniorenheim am Ahauser Marienkrankenhaus, wobei das Programm sehr abwechslungsreich ist: In lockerer Atmosphäre werden bei Kaffee und Kuchen Gespräche geführt, es gibt Vorträge von Fachleuten wie Ärzten und Apothekern und regelmäßig werden gemeinsame Ausflüge organisiert. Die Selbsthilfegruppe ist offen für Interessierte jeden Alters, gern auch mit Begleitpersonen. Willkommen sind Neumitglieder aus Ahaus und allen umliegenden Orten.

Aus aktuellem Anlass bittet die Parkinsongruppe Ahaus um Unterstützung: Am 19. September wird eine kostenlose Fahrt von Ahaus nach Berlin gestartet, um an der Demonstration von Patienten und Ärzten gegen die Gefährdung wohnortnaher medizinischer Versorgung mitzuwirken - Teilnahme möglich.

Wer Interesse an der Gruppe oder der Fahrt nach Berlin hat, meldet sich Helga Räckers, Tel (0 25 61) 58 01, Mail: h.raeckers@gmx.de.