Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spritziger Spaß mit der Feuerwehr

Wüllener Ferienspiele

WÜLLEN Große und kleine Gäste genossen am Wochenende das Programm des Löschzuges Wüllen auf dem Festplatz - ein Höhepunkt der Wüllener Ferienspielaktionen. Alle Gäste waren auch zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

von Von Lisa Tretow

, 09.08.2010

Rund 80 Kinder waren begeistert von der Aktion und genossen die Abkühlungen bei 26 Grad. Geboten wurden diverse Wasserspiele, Hüpfburg, Riesenplantschbecken und Spieltische.

Große Aufregung herrschte, als das Einsatzhorn der Feuerwehr ertönte. Sofort stürmten die Kinder los. Jeder wollte einmal in einem der zwei Feuerwehrautos mitfahren, die auch einen Stopp am Gerätehaus einlegten. Anschließend schloss sich ein kleiner Rundgang durch das Feuerwehrgebäude an. Der siebenjährige Niklas Brinker besuchte zum ersten Mal die Aktion: „Das Wasserspritzen macht am meisten Spaß. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.“ Da Niklas später einmal Rennfahrer werden möchte, interessiert er sich auch besonders für die großen Feuerwehrautos.

„Hintergrund der Aktion ist auch die Nachwuchsförderung. Das Kind, das heute zu uns kommt, könnte unser nächster Feuerwehrmann sein“, so Theodor Lösing, einer von 22 anwesenden Feuerwehrleuten des Löschzugs Wüllen. Für die Verpflegung sorgten die Ehefrauen der Feuerwehrmänner mit einigen leckeren selbst gebackenen Kuchen. Die Aktion lässt auch im nächsten Jahr auf eine Fortsetzung hoffen, zumal dann das Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen der Feuerwehr bevorsteht. Die Kinder jedenfalls gingen etwas nass, aber glücklich nach Hause.

Lesen Sie jetzt