Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aktionen des Netzwerks

03.04.2018

Wenn Menschen viel vergessen und sich auch im Wesen verändern, kann es sein, dass sie an der Krankheit Demenz leiden. Nicht nur sehr alte Menschen können diese Krankheit bekommen. Wen der Arzt festgestellt hat, dass der Patient dement ist, will dieser dennoch am ganz normalen Leben teilnehmen. Das ermöglicht das Netzwerk Demenz, ein Zusammenschluss verschiedener Gruppen aus Lünen, die sich mit dem Thema beschäftigen. In diesem Jahr veranstaltet das Netzwerk spezielle Angebote für Menschen mit der Diagnose Demenz und deren Angehörige. Da gibt es eine Waldwanderung, ein gemeinsames Singen, einen Tanzkurs. Aber es gibt auch einen Info-Nachmittag für Angehörige, bei denen sie Fragen stellen können. Und einen Film im Kino, der sich mit dem Thema Demenz beschäftigt.

Beate Rottgardt