Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Alle Artikel zum Thema: Al-Qaida

Al-Qaida

Arlington/Kabul (dpa) Seit fast 16 Jahren kämpfen US-Soldaten in Afghanistan. Die Erfolge sind umstritten. Donald Trump war einst ein scharfer Kritiker des Einsatzes. "Wir werden Terroristen töten", sagt er jetzt.mehr...

Fragen und Antworten

18.08.2017

Warum der IS in Europa so gefährlich bleibt

Barcelona Paris, Brüssel, London, Berlin, Barcelona - immer wieder erschüttert die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) Europa mit Terror. Warum Ziele in Europa für die Terroristen so wichtig sind und was passiert werden müsste, um den IS zu zerschlagen, klären wir in einem Fragen und Antworten.mehr...

LONDON/BERLIN Madrid, London, Paris, Brüssel, Berlin, Manchester - und nun Barcelona: Europäische Metropolen sind in den vergangenen Jahren immer stärker ins Fadenkreuz von Terroristen gerückt. Ein Rückblick.mehr...

München (dpa) Noagerl? Gspusi? Italiener-Wochenende? Das Oktoberfest in München ist eine eigene Welt - mit spezieller Sprache und eigenen Gebräuchen. Wissen rund um die Wiesn von A bis Z.mehr...

Damaskus (dpa) Bemühungen um regionale Waffenruhen in Syrien gab es viele. Auch für den Süden, für den die USA und Russland nun eine neue Feuerpause ankündigten. Sie ist noch kein Durchbruch - neu ist aber, das Washington überhaupt wieder am Verhandlungstisch sitzt.mehr...

Menlo Park (dpa) Online-Netzwerke verlassen sich bei verbotenen Inhalten meist auf Hinweise von Nutzern. Beim Kampf gegen Terror-Propaganda setzt Facebook inzwischen auch auf seine selbstlernenden Maschinen. Eine Einschätzung durch Menschen wird aber auch weiterhin gebraucht.mehr...

Melbourne (dpa) Nach dem Bericht eines Fernsehsenders hatte der Mann in einem Anruf behauptet, im Auftrag der Terrororganisationen Islamischer Staat (IS) und Al-Kaida zu handeln.mehr...

Washington (dpa) Die US-Regierung hat erneut ihre Bürger auf Risiken bei Reisen nach Europa hingewiesen. Grund sei die anhaltende Terrorgefahr, teilte das US-Außenministerium in Washington mit.mehr...

New York (dpa) Eine Bombe hat Dutzende Kinder mit in den Tod gerissen, die mit ihren Eltern in eine sichere Region gebracht werden sollten. Die UN beklagen den "Horror" des syrischen Bürgerkriegs.mehr...

Berlin/Istanbul (dpa) Mehr als 70 Menschen sind in der Stadt Chan Scheichun vermutlich an Giftgas gestorben. Auch Moskau bestätigt, es habe dort einen Luftangriff gegeben. Setzte Syriens Regierung dabei Chemiewaffen ein?mehr...

London (dpa) Von einer "Gräueltat" ihres Sohnes spricht die Mutter von Khalid Masood. Die Polizei dementiert derweil das IS-Bekenntnis zum London-Attentat. Einem Bericht zufolge wurde gegen den Täter schon einmal im Zusammenhang mit Terrorismus ermittelt.mehr...

Washington/Kabul (dpa) US-Streitkräfte haben bei einem Angriff in Afghanistan einen Anführer des Terrornetzwerks Al-Kaida getötet. Wie das Pentagon am Morgen mitteilte, sei Qan Yasin bereits am 19. März einem Luftangriff in der Provinz Paktika zum Opfer gefallen.mehr...

Bericht der New York Times

17.03.2017

US-Militär bestreitet Luftangriff auf Moschee

Tampa/Al-Dschinnah Das US-Militär hat nach Medienberichten die Verantwortung für einen tödlichen Luftangriff auf eine Moschee nahe der syrischen Stadt Aleppo zurückgewiesen. Die Streitkräfte räumten zwar einen Angriff in der Region ein, sie hätten allerdings nur Terroristen getroffen, hieß es am Freitagmorgen.mehr...

Damaskus (dpa) Checkpoints und Geheimdienste schützen Syriens Hauptstadt Damaskus normalerweise sehr gut vor Anschlägen. Am Samstag jedoch explodierten Bomben. Dutzende schiitische Pilger wurden in den Tod gerissen. Wer die Täter sind, scheint offensichtlich.mehr...

WASHINGTON Donald Trumps Beraterin Kellyanne Conway hat dessen Einreisestopp mit Hinweis auf ein "Massaker" durch irakische Flüchtlinge in den USA verteidigt - das es laut US-Medienberichten nie gegeben hat. Bereits zuvor war sie wegen der Benutzung des Begriffs "alternative Fakten" in die Kritik geraten.mehr...

Astana (dpa) Ein neuer Anlauf für den Frieden im vielleicht schlimmsten Konflikt der Gegenwart: Im kasachischen Astana begannen am Montag neue Syriengespräche. Doch die Standpunkte prallen hart aufeinander.mehr...

New York (dpa) Monatelang konnte der zerstrittene UN-Sicherheitsrat sich zu keiner Resolution über einen Frieden in Syrien durchringen. Nun gelingt nach einem russisch-türkischen Vorstoß der Durchbruch.mehr...

Sanaa (dpa) Wieder reißt ein Selbstmordattentäter im Jemen viele Menschen mit in den Tod. Ziel waren Soldaten, die ihren Sold abholen wollten. Zur Tat bekannte sich die Terrormiliz IS.mehr...

Tampa (dpa) In seiner letzten Rede zur nationalen Sicherheit warnt US-Präsident Obama davor, im Kampf gegen den Terror die Perspektive zu verlieren. Furcht sei kein guter Ratgeber. Gelten diese Worte auch seinem Nachfolger?mehr...

Moskau (dpa) Russland und die USA sind sich in der Syrien-Frage im Streit. Die USA drohen mit einem Abbruch der Gespräche, Russland verteidigt seinen Kurs - und die Luftangriffe auf die syrische Stadt Aleppo gehen weiter.mehr...

Den Haag (dpa) Die Bilder schocken die Welt: Mit Hacken und Äxten zerschlagen Dschihadisten jahrhundertealte religiöse Bauwerke in Timbuktu. Ein Kriegsverbrechen. Dafür muss der Verantwortliche ins Gefängnis.mehr...

Köln (dpa) Leon de Winter ist bekannt für seine ungewöhnlichen Plots - sein neues Buch "Geronimo" ist jedoch geradezu "verrückt". Das muss man dem niederländischen Schriftsteller gar nicht mehr sagen - er weiß es selber.mehr...

Washington/New York (dpa) Schweigeminuten, Glockengeläut, Gedenkreden - Amerika ehrt die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001. Aber dieser Jahrestag gilt nicht nur dem Blick zurück.mehr...

Damaskus (dpa) Ab 18.00 Uhr war es still über Aleppo und weiten Teilen des Bürgerkriegslandes Syrien. Doch ob die Waffenruhe die Gewalt in dem verheerenden Konflikt wirklich beenden kann, muss sich noch zeigen.mehr...

Damaskus (dpa) Die syrische Opposition bewertet die von Russland und den USA ausgehandelte Waffenruhe für Syrien zurückhaltend. Ab Montagabend sollen die Waffen in dem Bürgerkriegsland schweigen.mehr...

Washington (dpa) Die USA haben einen ehemaligen Fahrer des Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden aus dem Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba freigelassen. Das gab das US-Verteidigungsministerium am Dienstagabend (Ortszeit) in Washington bekannt.mehr...

London (dpa) Zwischen Moskau und Washington herrscht Eiszeit - eigentlich. Der gemeinsame Feind IS könnte beide Seiten wieder näher zueinander bringen. Die USA gingen zumindest auf einen russischen Gesprächsvorschlag ein.mehr...

Celle (dpa) Mit Gebetstreffen beginnt die Radikalisierung junger Muslime in Wolfsburg. Ein Anwerber des Islamischen Staates habe dann von einem neuen Land nur für Muslime geschwärmt und eine Ausreisewelle nach Syrien in Gang gesetzt, sagt ein IS-Rückkehrer vor Gericht aus.mehr...

Militärschlag in Syrien

22.07.2015

USA melden Tötung eines Al-Kaida-Chefs

Washington Der Chef der Terrorgruppe Chorasan, Muhsin al-Fadli, ist nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums bei einem Militärschlag in Syrien getötet worden.Chorasan ist eine kleine, aber als hochgefährlich eingeschätzte sunnitische Terrorgruppe, die von Al-Kaida-Veteranen gegründet wurde.mehr...

Paris (dpa) Das Profil des Attentäters von Lyon gewinnt langsam Konturen. Yassin S. hat Einzelheiten des Anschlags gestanden. Unklar sind immer noch seine Verbindungen zu Islamisten im In- oder Ausland.mehr...

Makaberes Selfie gemacht

28.06.2015

Attentäter von Lyon gesteht Ermordung

LYON Der Attentäter von Lyon hat nach Informationen der französische Nachrichtenagentur AFP zugegeben, seinen Chef getötet zu haben. Der 35-jährige Yassin S. habe sein Schweigen gebrochen und Einzelheiten über den Anschlag genannt, berichtete die Agentur am Sonntag unter Berufung auf Ermittler.mehr...

Tripolis (dpa) Mokhtar Belmokhtar gehört zu den berüchtigtsten Extremisten weltweit. Jetzt nahm eine US-Kommandoaktion den einäugigen Afghanistan-Veteran ins Visier. Doch wurde der 43-Jährige dabei wirklich getötet?mehr...

Damaskus (dpa) Im südsyrischen Daraa hat vor mehr als vier Jahren der Aufstand gegen Assad begonnen. Nun muss seine Armee dort laut Aktivisten eine schwere Niederlage hinnehmen.mehr...

Mutmaßliche Selbstmord-Attentäter

27.05.2015

Veränderung war bei IS-Kämpfer spürbar

CASTROP-RAUXEL Er war einer der besten Studierenden seines Jahrgangs, wurde als introvertiert und sympathisch beschrieben - doch dann war bei Kevin K. aus Castrop-Rauxel eine Veränderung spürbar. Wir haben mit Personen gesprochen, die ihn kannten - einen der Zwillinge, die wohl als Selbstmord-Attentäter für den Islamischen Staat (IS) starben.mehr...

Damaskus (dpa) Die historische Oasenstadt Palmyra in Zentralsyrien ist wegen ihrer einzigartigen Ruinen bekannt. Im Nordirak zerstörte der IS schon einmal derartige Kulturgüter. Droht Palmyra dasselbe Schicksal?mehr...

Washington (dpa) Politik-Zeitschriften, technische Anleitungen und Dutzende Bücher in englischer Sprache: Was im Versteck von Top-Terrorist Osama bin Laden gefunden wurde, kommt nun ans Licht. Das Material gibt einen erstaunlichen Einblick in den Wissensschatz des Al-Kaida-Chefs.mehr...

US-Journalist

11.05.2015

Pakistan half bei Tötung von Bin Laden

London Terroristenführer Osama bin Laden wurde vor vier Jahren in einer Kommandoaktion von US-Elitesoldaten in Pakistan erschossen. Nun behauptet der Journalist Seymour Hersh, es sei ganz anders verlaufen.mehr...

Riad/Sanaa (dpa) Die Bombardements der saudischen Luftwaffe haben die Huthis nicht entscheidend geschwächt. Die Zivilisten aber leiden unter Krieg und Not. Jetzt soll ihnen eine Feuerpause Linderung bringen.mehr...

Tel Aviv (dpa) Israel hat seine Bürger vor Reisen nach Tunesien gewarnt. Es bestehe die unmittelbare Gefahr eines Anschlags auf Juden oder Israelis auf der tunesischen Ferieninsel Djerba.mehr...

Damaskus (dpa) Noch nie dürfte ein US-Luftangriff gegen die Terrormiliz IS in Syrien so viele Zivilisten das Leben gekostet haben. Nur ein Irrtum? Oder missbrauchen die Extremisten Zivilisten als Schutzschild?mehr...

Festnahmen in Oberursel

30.04.2015

Innenminister: Terroranschlag in Hessen vereitelt

Wiesbaden/Oberursel Hessens Behörden haben nach Angaben des Innenministers mit der Festnahme eines Ehepaars in Oberursel bei Frankfurt einen Terroranschlag verhindert. Es sei eine selbst gebaute Bombe gefunden worden. Der Verdacht eines salafistischen Hintergrunds stehe im Raum.mehr...

Washington (dpa) Die US-Rakete sollte Al-Kaida-Terroristen umbringen, riss aber auch unschuldige Geiseln in den Tod: Ein Italiener, der für die Deutsche Welthungerhilfe arbeitete, und ein US-Entwicklungshelfer starben bei einer CIA-Operation. Präsident Obama zeigt sich schockiert.mehr...

Damaskus (dpa) Die Lage der Menschen in der umkämpften palästinensischen Flüchtlingsstadt Jarmuk ist verzweifelt. Helfer und Aktivisten fordern eine Feuerpause. Die UN schicken einen Diplomaten nach Damaskus - kann er etwas erreichen ?mehr...

Al-Mukalla/Aden (dpa) Trotz saudischer Luftangriffe rücken die Huthi-Rebellen in die Hafenmetropole Aden vor. Al-Kaida-Terroristen stürmen indes ein Gefängnis im Südosten des Landes.mehr...

Seit Monaten versinkt der Jemen in politischem Chaos - nun treibt Präsident Hadi die Spaltung weiter voran. Sunnitische Extremisten versuchen, das Land zusätzlich in einen Religionskrieg zu stürzen.mehr...

137 Tote

20.03.2015

Terroranschläge im Jemen

SANAA Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat sich zu den Selbstmordanschlägen in Jemens Hauptstadt Sanaa bekannt. Bei den Anschlägen auf zwei schiitische Moscheen starben mindestens 137 Menschen, wie der TV-Kanal Al-Masira berichtete. Der Sender gehört zu den schiitischen Huthi-Rebellen.mehr...

Terrorgruppen

08.03.2015

Boko Haram will Allianz mit IS in Nahost

Lagos Sie haben das gleiche Ziel. Dabei liegen zwischen ihnen Tausende Kilometer. Boko Haram und Islamischer Staat wollen mit aller Gewalt einen Gottesstaat errichten. Jetzt schwören die Nigerianer dem IS ihre Treue. Kommt es zum Bündnis der extremistischen Schlächter?mehr...

Bukarest (dpa) Der rumänische Schriftsteller Mircea Cartarescu bekommt am 11. März den diesjährigen Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Im dpa-Interview spricht er über sein Leben und Schreiben sowie über seine Angst vor neuen Konflikten in Europa.mehr...

Al-Hassaka (dpa) Ende Januar vertrieben kurdische Einheiten die IS-Extremisten aus der nordsyrischen Stadt Kobane. Jetzt können sie im Nordosten des Landes eine wichtige IS-Versorgungsroute in den Irak abschneiden.mehr...

New York (dpa) Vor den US-Botschaften in Tansania und Kenia explodierten 1998 mit Sprengstoff beladene Lastwagen. Mehr als 200 Menschen kamen ums Leben. Einer der Hintermänner der Anschläge ist jetzt in New York verurteilt worden - das Strafmaß steht allerdings noch nicht fest.mehr...

Verfassungsschutz

25.02.2015

IS und Al-Kaida in gefährlicher Rivalität

BERLIN Die Rivalität zwischen Al-Kaida und Islamischer Staat (IS) könnte nach Einschätzung des deutschen Verfassungsschutzes zu einer weiteren Eskalation terroristischer Gewalt führen.mehr...

Sanaa (dpa) Huthi-Rebellen haben Jemens Präsident Hadi über Wochen in seinem Haus festgehalten. Nun ist dem 69-Jährigen die Flucht aus Sanaa gelungen. Mit einer List soll er den Wachen entkommen sein.mehr...

Warnung des Präsidenten

19.02.2015

Obama: Keine Religion ist verantwortlich für Terrorismus

WASHINGTON Radikalisierte junge Männer im eigenen Land bereiten den Terrorexperten in den USA große Sorgen. Präsident Obama warnt jedoch vor einer Gleichsetzung von Islam und Extremismus. Er betonte, dass die USA nicht im Krieg mit dem Islam seien.mehr...

Nach Mord an Piloten

05.02.2015

Jordanische Jets bombardieren IS

Amman Jordaniens Luftwaffe hat nach der Ermordung eines ihrer Piloten neue Einsätze gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) geflogen. Kampfjets hätten Ziele der Extremisten in der nordsyrischen Provinz Al-Rakka bombardiert, meldeten jordanische Medien.mehr...