Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Aldi, Lidl, Netto und Co. rufen Bio-Eier wegen Salmonellenbelastung zurück

Rückruf Bio-Eier

Bio-Eier mit der Chargennummer 0-DE-0356331 sind möglicherweise mit Salmonellen belastet. Die entsprechenden Lebensmittelgeschäfte rufen das Produkt jetzt zurück.

Hannover

20.06.2018
Aldi, Lidl, Netto und Co. rufen Bio-Eier wegen Salmonellenbelastung zurück

Bio-Eier mit der Chargennummer 0-DE-0356331 sind möglicherweise mit Salmonellen belastet. Im Bild sind für den Discounter Lidl abgepackte Eier zu sehen. © pa/obs LIDL

Bei Bio-Eiern mit der Chargenkennung 0-DE-0356331 kann nicht mehr ausgeschlossen werden, dass die Eier mit Salmonellen belastet sind. Davor warnte das Portal Lebensmittelwarnung.de, dass von Ländern und Bund betrieben wird.

Penny, Kaufland, Aldi Nord, Aldi Süd, Real, Lidl und Netto haben die entsprechenden Eier verkauft, sie gelangten in NRW, Baden-Württemberg, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, und Schleswig-Holstein in den Handel.

Gefährliche Krankheitserreger

Betroffen sind sowohl Sechser- als auch Zehnerpackungen mit Mindesthaltbarkeitsdaten vom 3.07.2018 bis zum 07.07.2018 der Firma Eifrisch-Vermarktungs-GmbH und Co.KG.

Salmonellen können schwere Magen-Darm-Erkrankungen verursachen, die betroffenen Eier sollten daher auf keinen Fall verzehrt werden. Sie können im Supermarkt zurückgegeben werden.

dpa

Anzeige