Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle wollen Wasser bringen

21.03.2018
Alle wollen Wasser bringen

In Selm streiten sich das Unternehmen Gelsenwasser und die Stadt Selm darum, wem solche Wasserrohre künftig gehören sollen. Laouari (A) © Foto: Karim Laouari

Selm. Wer sorgt eigentlich dafür, dass unser Wasser jeden Tag aus dem Hahn kommt?

In Selm ist das zurzeit ein großes Unternehmen aus Gelsenkirchen, das auch einen passenden Namen dafür hat: Gelsenwasser. Diesem Unternehmen gehören die Rohre, durch die das Wasser bis zu den Wasserhähnen in den Selmer Häusern fließt.

Seit einiger Zeit streitet sich der Bürgermeister mit der Firma Gelsenwasser, weil er die Wasserleitungen dem Unternehmen für die Stadt Selm abkaufen will. Dafür wurde extra ein eigenes Unternehmen gegründet: die Stadtwirtschaftsbetriebe. Sie sollen künftig die Versorgung mit Wasser übernehmen. Die Stadtwirtschaftsbetriebe sollen dann unter einem Dach alle Selmer mit Wasser, Energie und Gas versorgen.

Ganz so einfach, wie der Bürgermeister es sich wünscht, ist das allerdings nicht, denn die Chefs von Gelsenwasser denken nicht daran, die Wasserleitungen an die Stadt zu verkaufen. Aus diesem Grunde streiten sich jetzt beide vor Gericht. Gestern hat ein hohes Gericht in Düsseldorf, das Oberlandesgericht, der Firma Gelsenwasser recht gegeben und klargestellt, dass sie die Rohrleitungen nicht herausgeben müssen. Sylvia vom Hofe

Lesen Sie jetzt