Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alles Shakespeare: Festival bringt Theater, Sonette und Rap

Das Shakespeare Festival in Neuss präsentiert den englischen Dramatiker als Multitalent: Das Theaterfest hat in diesem Sommer 36 Veranstaltungen aus aller Welt im Programm. Aus Bremen und Berlin, aus Österreich, Polen, Spanien, England und den Vereinigten Staaten kommen Theatertruppen vom 7. Juni an vier Wochen lang auf das Festivalgelände in Neuss.

,

Neuss

, 02.03.2018
Alles Shakespeare: Festival bringt Theater, Sonette und Rap

Eine Wachsfigur von William Shakespeare bei Madame Tussauds in Berlin. Foto: Jens Kalaene/ Archiv

Im nachgebauten Globe Theater mit seinen steilen Rängen werden 14 Inszenierungen gezeigt: teils mit Untertiteln wie in „Der Widerspenstigen Zähmung“ aus Polen oder einer spanischen Version von „Romeo und Julia“. Getanzte Sonette, Shakespeare-Rap und ein Abend über die Zeit von Königin Elisabeth I. machen das Programm komplett. Der Vorverkauf beginnt am 17. März. Zum Shakespeare Festival kommen jedes Jahr rund 15 000 Besucher, viele Vorführungen sind schon lange vorher ausverkauft.