Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Altbundeskanzler Schröder bei Putins Amtseinführung

Moskau. Der frühere deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder hat an der Amtseinführung des russischen Präsidenten Wladimir Putin im Kreml in Moskau teilgenommen.

Altbundeskanzler Schröder bei Putins Amtseinführung

Gelten als Vertraute: Kremlchef Wladimir Putin (l) und Altbundeskanzler Gerhard Schröder. Foto: Peer Grimm/Archiv

Bilder des russischen Fernsehens zeigten, dass der SPD-Politiker prominent in der Nähe des Ministerpräsidenten Dimitri Medwedew und des orthodoxen Patriarchen Kirill stand.

Schröder war auch einer der wenigen Gäste, denen Putin nach der Vereidigung die Hand gab. Seit seinem Ausscheiden 2005 arbeitet der Ex-Bundeskanzler für russische Energiekonzerne.

Putin dankte in einer kurzen Rede für die Unterstützung bei der Präsidentenwahl im März, bei der er auf 77 Prozent der Stimmen gekommen war. „Ich sehe das als großes politisches Kapital“, sagte er. Die Unterstützung im Land sei auch wichtig, um die Interessen Russlands international zu vertreten. Der Kremlchef geht in eine vierte und laut Verfassung letzte Amtszeit, die bis 2024 dauern wird.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hintergründe

Von Weltraumklos und Überkopf-Zähneputzen

Berlin. Mit Respekt sieht Alexander Gerst seiner Aufgabe als Kommandant der Internationalen Raumstation (ISS) entgegen. Bei seinem ersten Aufenthalt dort im Jahr 2014 war er eine Art Social-Media-Außenposten: Regelmäßig schickte er Bilder und Eindrücke. Seine Fans hoffen auf Wiederholung. Eine Gerst-Rückschau in Zitaten:mehr...

Hintergründe

„Astro-Alex“ Superstar: ISS-Commander mit besonderer Mission

Berlin. Vor gut 30 Jahren war er ein kleiner Junge mit einem großen Traum. Alexander Gerst wurde tatsächlich Astronaut. Nun darf er schon zum zweiten Mal ins All. Wer ist der Typ im Raumanzug?mehr...

Hintergründe

„Astro-Alex“ Gerst verlässt Planet Erde

Baikonur. Sie sind alle gekommen, um Deutschlands Astronauten-Star Alexander Gerst auf seinem Weg zu den Sternen zu begleiten. Freunde, Verwandte und Raumfahrtgrößen begleiten ihn bei seinem Start zur ISS. Einem geht der Abschied von Gerst besonders nahe.mehr...

Hintergründe

Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan

Baikonur. Für den Start des deutschen Astronauten Alexander Gerst wurde die historische Startrampe 1 gewählt, von der aus Juri Gagarin 1961 als erster Mensch den Kosmos erkundete.mehr...