Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Alte Oper Frankfurt: Pauly bleibt bis 2022 Intendant

Frankfurt/Main (dpa) Stephan Pauly (43) bleibt bis 2022 Intendant der Alten Oper Frankfurt. Der Aufsichtsrat des Konzerthauses beschloss am Montag, den bis 2017 laufenden Vertrag um fünf Jahre zu verlängern, wie die Stadt mitteilte.

Alte Oper Frankfurt: Pauly bleibt bis 2022 Intendant

Stephan Pauly kann längerfristig planen. Foto: Boris Roessler/Archiv

«Pauly hat das hohe Niveau der Alten Oper nicht nur erhalten, sondern durch innovative, äußerst erfolgreiche Programmanteile ausgebaut, ohne qualitative Konzessionen zu machen», sagte Frankfurts Kulturdezernent Felix Semmelroth (CDU).

Pauly hat am 1. März 2012 Intendanz und Geschäftsleitung des Konzerthauses übernommen. Mit knapp einer halben Million Besuchern jährlich und rund 2400 Plätzen im Großen Saal zählt die Alte Oper zu den größten und wichtigsten Konzerthäusern in Deutschland.

Biografie Stephan Pauly

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bühne

Hausarrest für Serebrennikow verlängert

Stuttgart/Moskau (dpa) Weil ihn die russische Justiz seit Monaten am Arbeiten hindert, muss die Oper Stuttgart die erste Premiere der Spielzeit ohne den Regisseur Kirill Serebrennikow bestreiten. Einfallen lässt sie sich einiges, um an sein Schicksal zu erinnern.mehr...

Bühne

Karlsruher "Ring" schließt sich

Karlsruhe (dpa) Schlussakkord im Karlsruher "Ring"-Projekt: Am Sonntag ist die "Götterdämmerung" zu erleben - von einem Regisseur, der schon mit anderen Stücken brillierte.mehr...

Bühne

Daniel Barenboim: Klang ist eine Frage von Leben und Tod

Berlin (dpa) Mit der Wiedereröffnung der Staatsoper Unter den Linden kehrt auch Daniel Barenboim auf seinen alten Arbeitsplatz zurück. Ein langer Wunsch geht in Erfüllung.mehr...