Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Alvaro Soler tanzt mit Toni Garrn

Berlin. Mit seiner Gute-Laune-Musik macht Alvaro Soler Lust auf den Sommer. „La Cintura“ heißt seine neue Single, bei der sich alles um die Hüfte dreht.

Alvaro Soler tanzt mit Toni Garrn

Alvaro Soler hat an seiner Bewegung gearbeitet. Foto: Airforce1 Records

Es wird viel getanzt im Video zu Alvaro Solers neuer Single „La Cintura“. Nur der Musiker selbst ziert sich ganz schön lange. Doch dann taucht Model Toni Garrn auf und Alvaro Soler lässt alle Hemmungen fallen.

Nun, ein Billy Elliot wird aus ihm wohl nicht mehr werden, aber Toni Garrn gibt ihm volle Unterstützung:  „Er tanzt großartig“, schreibt sie aufmunternd und Hoffnung machend auf Instagram.

„La Cintura“ - die Hüfte: Der sympathische Deutsch-Spanier hat sich seinen Ängsten gestellt und den Stier bei den Hörnern gepackt. „Ich bin ziemlich groß und ein schlaksiger Typ, absolut kein Tänzer“, sagt Alvaro Soler, der sich in seinem neuen Video selbst ein bisschen auf den Arm nimmt und das Parkett auch für nicht ganz so begabte Tänzer bereitet.

Und dass zu dem Song ziemlich viel getanzt wird, steht außer Frage: Die fluffige Latin-Nummer hat reichlich Schwung und verbreitet gute Laune. Hier positioniert sich schon mal einer für das Rennen um den Sommerhit 2018.

Und Toni Garrn? Sie hat sich über einen Freund von Freunden von Alvaro Soler ins Video getanzt. Damit sei ein großer Traum von ihr in Erfüllung gegangen, meint das Model. Schließlich kommen hier gleich zwei Leidenschaften zum Tragen: „Ich liebe Latin-Musik... Bei mir läuft sie den ganzen Tag“, sagt sie. Außerdem sei sie mit Samba und Salsa tanzend aufgewachsen. Beste Voraussetzungen also.

Im September soll schließlich Alvaro Solers neues Album „Mar de Colores“ erscheinen. Jetzt aber muss erst einmal der Sommer kommen. Frühling wäre auch nicht schlecht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Musik

Die Toten Hosen in Peking umjubelt

Peking. Die Toten Hosen im Reich der Mitte: Auch das schlechte Wetter in Peking konnte der Band nicht die Laune vermiesen. Die Gruppe zeigte sich bei ihrem ersten Konzert in China umso motivierter - obwohl ihnen auch die chinesische Zensur in die Quere kam.mehr...

Musik

Vanessa Mai sagt Termine nach Probenunfall ab

Rostock. Großer Schreck für die Fans von Vanessa Mai. Die 25 Jahre alte Sängerin verletzt sich bei den Proben für ein Konzert in Rostock. Für nächste Woche sagt sie ihre Termine ab. Sie braucht nun Ruhe.mehr...

Musik

Rastlos und introvertiert: der Elektromusik-Weltstar Avicii

Stockholm. Zu seinen Hits „Wake Me Up“ und „Levels“ tanzte die Welt. Mit nur 28 Jahren ist der Ausnahmemusiker Avicii gestorben - gerade dann, als er seinen Weg gefunden hatte.mehr...

Musik

Sting nervös vor Geburtstagskonzert für Queen

London. Der britische Musiker Sting ist große Auftritte gewohnt. Aber auch er hat vor dem anstehenden Geburtstagskonzert für Queen Elizabeth II. etwas Lampenfieber. Sorgen bereitet ihm eine mögliche Reaktion der Königin.mehr...

Musik

Dirigent Thielemann und Staatskapelle geben Echos zurück

Dresden/Berlin. Weitere Musik-Stars geben ihre Echos aus Protest zurück - erneut aus der Welt der Klassik. Von einem „Symbol eines Zynismus“ spricht die Sächsische Staatskapelle, die nicht länger in derselben Siegerliste stehen mag wie Kollegah und Farid Bang.mehr...