Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Amianto" Sechster in Deutschland

Tanzen

Mit einem sechsten Platz feierte die Formation „Amianto“ vom TC Grün-Weiß Schermbeck bei der deutschen Jugendmeisterschaft im Jazz- und Modern Dance am Samstag in Wuppertal einen äußerst gelungenen Abschluss einer sehr starken Saison.

SCHERMBECK

von Von Lenja Hülsmann

, 24.06.2012
"Amianto" Sechster in Deutschland

»Amianto« feierten mit Platz sechs bei der Jugend-DM einen äußerst gelungenen Saisonabschluss.

„Wir sind sehr stolz und zufrieden. Wir haben mehr als die Hälfte hinter uns gelassen und Sechster ist einfach super“, lobten die Trainerinnen Miriam Hötting und Catharina Kunter ihre Schützlinge. Auch Sebastian Spahn, Trainer der Schermbecker Bundesliga-Formation, sah eine Weiterentwicklung.Zittern nach der Vorrunde

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Jugend-DM JMD 2012

Die Jazz- und Modern Dance-Formation "Amianto" vom TC Grün-Weiß Schermbeck hat bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Wuppertal Platz sechs belegt und damit einen gelungenen Saisonabschluss gefeiert.
24.06.2012
/
© Lenja Hülsmann
© Lenja Hülsmann
© Lenja Hülsmann
© Lenja Hülsmann
© Lenja Hülsmann
© Lenja Hülsmann
© Lenja Hülsmann
© Lenja Hülsmann
© Lenja Hülsmann
© Lenja Hülsmann
© Lenja Hülsmann
Schlagworte Dorsten
Nach dem ersten Durchgang hatte das aber noch anders ausgesehen. Die Nervosität unter den Schermbecker Tänzerinnen war groß. „Ich habe erst gedacht, wir würden nicht weiter kommen, weil die Vorrunde nicht so gut war“, zitterte auch Trainerin Miriam Hötting. Sechs von sieben Finalisten waren schon bekannt gegeben worden. Als der letze freie Platz an die Startnummer zehn, an „Amianto“ geht, ist die Freude groß: „Einfach geil!“, jubelt Tänzerin Amelie Becker und Miriam Hötting sagt: „Ich freue mich riesig. Jetzt heißt es alles geben und volles Risiko tanzen.“Plan geht auf Und dieser Plan geht auf: 4, 4, 6, 6, 7, 5 und 6 lauten die Noten der Wertungsrichter für die Schermbeckerinnen. Das ist Platz sechs, und der Jubel ist riesig. Unmittelbar nach der DM geht der Blick von „Amianto“ aber schon nach vorn. Drei Tänzerinnen scheiden aus Altersgründen aus, doch Ersatz ist schon in Sicht. Aus der eigenen Kinderliga-Formation „CocoonSWING“ und aus Wulfen. Vielleicht schafft die neue Besetzung ja auch den Sprung zur Deutschen Meisterschaft. Es wäre das fünfte Mal in Folge.

Ergebnisse Deutsche Jugendmeisterschaft

1. Flic Flac, ASV Wuppertal  1-1-1-1-2-2-1 2. Piccola, TG Bobstadt 3-2-3-2-1-1-2 3. L‘équipe, TSC BG Saarlouis 2-3-2-3-3-3-4 4. Next generation, Augsburg  5-7-5-4-5-4-3 5. Jazzy Mo’s, JDC Cottbus 6-5-4-7-4-7-5 6.„Amianto, TC GW Schermbeck 4-4-6-6-7-5-6 7. Hot Chocolate, TV Großostheim 7-6-7-5-6-6-7 .............................................................................. 8. Las Guapas, Gevelsberg  8. Beatlejuice, TSA im TC Schöningen 8. Dream Team, Westercelle 8. Sunrise, Schwalbach 12./13. Bubblegum, 1. JTC im TV Großostheim 12./13. Flash, TSA des PSC Mannheim-Schönau 14. Les amis, Modern Dance Club Gera .............................................................................. Amianto: Franziska Alda, Amelie Becker, Eileen Cornelis, Linda Deppe, Lisa Hatkemper, Johanna Hüsken, Johanna Kamp, Lina Knufmann, Luisa Rathofer, Madeleine Schmeing und Pauline Schulze. 

Lesen Sie jetzt