Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Amianto" stehen vor der vierten DM-Teilnahme

Tanzen

Wenn am kommenden Samstag in Wuppertal die 14 besten Jugendformationen Deutschlands um den Deutschen Meistertitel im Jazz- und Modern Dance tanzen, dann ist die Schermbecker Formation „Amianto“ schon zum vierten Mal dabei.

SCHERMBECK

19.06.2012
"Amianto" stehen vor der vierten DM-Teilnahme

»Amianto« freuen sich über die vierte DM-Teilnahme in Folge und können in Wuppertal sicher wieder auf eine große Fankolonie bauen.

In der Jugend-Verbandsliga hatten die Schützlinge des Trainerduos Miriam Hötting und Catharina Kunter in der abgelaufenen Saison den zweiten Platz belegt und damit das Ticket für die Norddeutschen Meisterschaften. Dort ertanzten sich die Schermbeckerinnen Anfang Juni in Hilden abermals Platz zwei und schafften damit zusammen mit den anderen NRW-Teams „Flic Flac“ vom ASV Wuppertal und „Las Guapas“ vom VfL Gevelsberg den Sprung zur DM in Wuppertal. In der Sporthalle des Schulzentrums Süd (Küllenhahn) wollen Franziska Alda, Amelie Becker, Eileen Cornelis, Linda Deppe, Lisa Hatkemper, Johanna Hüsken, Johanna Kamp, Lina Knufmann, Luisa Rathofer, Madeleine Schmeing und Pauline Schulze natürlich wieder eine gute Rolle spielen. In den letzten Wochen haben sie mit ihren Trainerinnen intensiv an ihrer Choreographie „Einbruch“ gearbeitet, damit in Wuppertal nicht ein solcher folgt. 

Lesen Sie jetzt