Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Andreas Staier erhält Praetorius-Musikpreis

Hannover (dpa) Der Cembalist Andreas Staier ist mit dem mit 10 000 Euro dotierten Praetorius-Musikpreis 2008 ausgezeichnet worden. Staier wurde der «Preis für herausragende künstlerische oder wissenschaftliche Leistung» am Freitag von Niedersachsens Kulturminister Lutz Stratmann (CDU) verliehen.

Der bereits mit zahlreichen Auszeichnungen geehrte Musiker gilt zudem als herausragender Hammerklavier-Experte. Er studierte in Hannover und Amsterdam.

Der in diesem Jahr erstmals ausgelobte «Internationale Friedensmusikpreis» ging an die afrikanische Nomadenband Tinariwen aus Mali. Die sieben ehemaligen Tuareg-Kämpfer setzten sich mit ihrer Musik engagiert für Frieden und Völkerverständigung ein, begründete die Jury. Die Auszeichnung ist ebenfalls mit 10 000 Euro ausgestattet.

Der erste Preisträger des «Musikinnovationspreises» ist der Posaunist und Komponist Mike Svoboda. Die neuen Kompositionspreise gingen an die Irin Jennifer Walshe und den Niedersachsen Hans-Joachim Hespos. Diese Preise sind mit 8000 Euro dotiert. Förderpreise in Höhe von 5000 Euro erhielten der Cellist und Dirigent Thomas Posth sowie das Charlotte Greve Dierk Peters Duo. Die Lehrerin und Kulturpädagogin Lore Auerbach wurde in der Kategorie «Ehrenamtliches Engagement» ausgezeichnet.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bühne

Katarzyna Kozielska fühlt sich oft nackt bei Bühnenarbeit

Stuttgart (dpa) Frauen gibt es unter den Ballettchoreographen vergleichsweise wenige. Am Stuttgarter Ballett hat die Tänzerin Katarzyna Kozielska eine mögliche Erklärung dafür. An diesem Freitag zeigt sie ihr neues Stück.mehr...

Bühne

Wolfgang Wagner lenkt im Nachfolgestreit ein

Bayreuth (dpa) Mit der Lösung hatten Viele am wenigsten gerechnet - nun scheint sie die wahrscheinlichste: Die Geschicke der Bayreuther Festspiele lenkt schon bald möglicherweise ein Damen-Duo.mehr...

Bühne

Simone Young setzt den «Ring» fort

Hamburg (dpa) Nach dem erfolgreichen Start mit dem «Rheingold» setzt Hamburgs Opernintendantin Simone Young Wagners «Ring»-Zyklus in der kommenden Saison mit der «Walküre» fort.mehr...

Bühne

Wagner lenkt im Nachfolgestreit ein

Bayreuth (dpa) Mit der Lösung hatten Viele am wenigsten gerechnet - nun scheint sie die wahrscheinlichste: Die Geschicke der Bayreuther Festspiele lenkt schon bald möglicherweise ein Damen-Duo.mehr...

Bühne

Kraftvolle Rockoper um Liebe, Hass und späte Reue

München (dpa) Liebe und Hass, Habgier und Herrschsucht, Rache und Mord, späte Reue und Suche nach Erlösung: Die neue Rockoper «ChristO» mit der deutschen Rockband Vanden Plas zeigt die ganze Palette theatraler Gefühle.mehr...