Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Von Veh und Bobic

Anerkennung für den VfL

BOCHUM Tabellenführer der 2. Bundesliga, mit einem verdienten 2:0-Erfolg über den VfB Stuttgart in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen - es läuft richtig rund beim VfL Bochum.

Anerkennung für den VfL

Die Euphorie rund um den VfL Bochum ist riesengroß. Einen großen Anteil daran hat mit fünf Treffern in drei Pflichtspielen Neuzugang Simon Terodde, der nach dem Pokalspiel gemeinsam mit den Fans auf dem Zaun vor der Osttribüne feierte.

Eine Leistungsexplosion, die den Bochumern nach zwei äußerst schwachen Jahren im Vorfeld der Saison niemand zugetraut hatte. Dementsprechend euphorisch ist die Stimmung im Bochumer Fanlager und auch die Anerkennung der Gegner wächst von Spiel zu Spiel. "Insgesamt war der Sieg verdient für Bochum. Der VfL hat klasse gekontert, zu Beginn der zweiten Halbzeit einmal sogar überragend", musste Stuttgarts Trainer Armin Veh zugeben. Und VfB-Sportchef Fredi Bobic fügte hinzu: "Bochum war einfach zielstrebiger." Dabei schien gerade die Zielstrebigkeit und Konterstärke den Bochumern im letzten Jahr völlig abhanden gekommen zu sein. Dies hat sich jedoch mit den Neuzugängen Stanislav Sestak, Simon Terodde, Michael Gregoritsch und Marco Terrazzino grundlegend geändert.Simunek dirigiert Aber auch das Defensivverhalten der Bochumer Mannschaft ist um Klassen besser geworden. Jan Simunek dirigiert die Bochumer Abwehr so selbstverständlich, als hätte er nie etwas anderes gemacht. Und Anthony Losilla sorgte im Verbund mit Danny Latza im Mittelfeld für einen geordneten Spielaufbau. Am Montag gegen Union Berlin können die Blau-Weißen die Euphorie noch einmal steigern. Mit einem Heimsieg und einer weiteren guten Leistung. Die Auslosung zur 2. Runde im DFB-Pokal findet am kommenden Samstag (23.) nach dem Bundesligaspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen statt. Die Auslosung wird live auf "Sky" übertragen. Ausgetragen werden die Partien am 28. und 29. Oktober.Fan-Aktion Bei einer völlig neuartigen Facebook-Aktion können die VfL-Fans ihrer Mannschaft zeigen, dass sie hinter ihr stehen. Und zwar dort, wo sonst nur die Mannschaft selbst Zutritt hat: Im Spielertunnel zwischen Kabine und Rasen entsteht eine riesige Collage aus den Fotos der Fans, flankiert von der klaren Botschaft: Wir stehen hinter euch. Kurz vor dem Anpfiff des DFB-Pokalspiels gegen den VfB Stuttgart ist auch die Facebook-Applikation an den Start gegangen. Mit nur drei Klicks kann jeder VfL-Fan mit seinem Facebook-Profilbild oder aber mit einem anderen Foto von sich teilnehmen.

 

 

 

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Regiona,lliga West

SG09 fährt euphorisch zum Derby nach Essen

WATTENSCHEID Zur Knallerpartie des 13. Regionalliga-Spieltages kommt es am Sonntag (26.) an der Essener Hafenstraße. Gastgeber RWE erwartet die SG Wattenscheid 09 zum Derby zwischen zwei Traditionsvereinen. Angestoßen wird um 14 Uhr.mehr...

Regionalliga West

Pleitenserie muss gegen Gladbach enden

BOCHUM Die U 23 des VfL Bochum unternimmt am Samstag (25.) ab 14 Uhr in der Lohrheide den zehnten Anlauf, mal wieder eine Begegnung erfolgreich zu gestalten. Aber einfach wird dies gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach mit Sicherheit nicht.mehr...

VfL verliert in Leipzig 0:2

Bitterer Schluck aus der Dose

LEIPZIG Sein erstes Pflichtspiel gegen RB Leipzig verlor der VfL Bochum am Freitagabend mit 0:2 in der Red-Bull-Arena und damit auch erst einmal den Anschluss an die Spitzenplätze der Liga.mehr...

Regionalliga West

VfL II: Punktausbeute eines Absteigers

BOCHUM VfL-Trainer Thomas Reis versuchte erst gar nichts zu beschönigen: „Unsere Niederlage ist verdient. Gladbach war die stärkere Mannschaft. In der Schlussphase hat Torhüter Felix Dornebusch sogar noch eine deutlichere Niederlage verhindert.“mehr...