Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Nach Urteil in Gelsenkirchen

Angriff auf Dortmunder Ex-Ultras und ihren Anwalt

GELSENKIRCHEN Nach der Verurteilung von fünf Angeklagten aus dem Ultra-Umfeld von Borussia Dortmund sind zwei der Verurteilten und ihr Anwalt in Gelsenkirchen nach dem Prozess verfolgt und attackiert worden. Wie die Polizei Gelsenkirchen am Mittwoch mitteilte, ging eine vermummte Gruppe auf sie los.

Angriff auf Dortmunder Ex-Ultras und ihren Anwalt

Randale beim Revierderby

GELSENKIRCHEN Vom Derbysieg des BVB sind es die erschreckenden Bilder vor dem Anpfiff, die hängen bleiben. Etwa 100 Chaoten randalieren im Dortmunder Fanblock, zündeten Pyrotechnik, feuerten Leuchtraketen auf Schalke-Fans und ihren eigenen Torhüter. Es drängt sich die Frage auf, warum die Krawallmacher überhaupt ins Stadion kommen?mehr...

Inzwischen konnten drei Tatverdächtige identifiziert werden, die Staatsanwaltschaft Essen wurde eingeschaltet. Zu weiteren Details hält sich die Polizei derzeit noch bedeckt - und teilt lediglich mit, es seien "weitere Maßnahmen" ergriffen worden.  Landfriedensbruch, Sachbeschädigung, Verstoß gegen das Vermummungsverbot - so lautete die Anklage gegen die fünf BVB-Randalierer. Einer der jungen Männer aus Soest wurde zu zwei Jahren Jugendhaft verurteilt (Vorstrafe wegen Diebstahl), die übrigen vier Angeklagten erhielten Geldstrafen von bis zu 180 Tagessätzen. Damit hat das Amtsgericht Gelsenkirchen nun rund 30 der insgesamt über 50 Angeklagten verurteilt. 

Zeugen können sich unter Tel. 0209/365-7112 bei der Kriminalwache melden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

2018 in Russland

Quiz: Wer hat sich für die Fußball-WM qualifiziert?

DORTMUND Mit dem 3:1 gegen Nordirland Anfang Oktober hat sich die deutsche Nationalmannschaft den Gruppensieg in der WM-Qualifikation gesichert und ist damit im nächsten Jahr in Russland sicher dabei. Aber wie sieht es mit den Niederlanden, Saudiarabien oder der Türkei aus? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz.mehr...

Sinkende Zahlen auch in NRW

Darum steckt der Handball in der Krise

NRW Der Handball ist in der Krise. Die Zahl der Aktiven und Mannschaften sinkt seit vielen Jahren - auch in NRW. Selbst EM- und WM-Titel bringen keinen Schub. Woran liegt das? Was sind die Gründe? Wie können Vereine und Verbände gegensteuern? Dazu finden Sie hier Interviews, Videos, Fotos, Audios und Statistiken.mehr...

Schlägerei in Stuttgart

Anklage nach Prügelattacke auf Kevin Großkreutz

Stuttgart Nach einer Prügelattacke auf den Ex-BVB-Profi Kevin Großkreutz hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart Anklage gegen zwei junge Männer erhoben. Die Schlägerei hatte Ende Februar Großkreutz' damaligen Arbeitgeber VfB Stuttagrt dazu veranlasst, sich von dem 28-Jährigen Fußballer zu trennen.mehr...

Kurioses Verbot

Englischer Fußballclub verbietet aufblasbare Figuren

LONDON Mit einem ungewöhnlichen Verbot hat der englische Fußballverein FC Barnet aus der vierten Liga für Schmunzeln gesorgt. Der Club aus dem nordwestlichen Londoner Stadtteil Edgware untersagte für die kommende Partie gegen Liga-Konkurrent Grimsby Town nicht etwa Waffen, Feuerwerk oder bestimmte Transparente, sondern jegliche Art von aufblasbaren Gegenständen.mehr...

Polizeieinsätze

DFL gewinnt Fußball-Kostenstreit gegen Bremen

BREMEN Die Deutsche Fußball Liga (DFL) muss sich weiterhin nicht an den Kosten für Polizeieinsätze bei Bundesligaspielen beteiligen. Das ergab ein Urteil im Rechtsstreit zwischen DFL und dem Bundesland Bremen. Die Diskussion um die Kosten von Hochrisikospielen währt schon lange. Wie würden Sie entscheiden?mehr...

So reagiert das Netz

Mats Hummels überrascht Fans mit blonder Frisur

MÜNCHEN Wette, Stilverirrung oder einfach nur ein Gag: Was steckt hinter der neuen Frisur von FC-Bayern-Star Mats Hummels? Nach dem Bundesliga-Spitzenspiel gegen Leipzig rätselt das Netz über die wasserstoffblond gefärbte Haarpracht des Fußballers. Wir haben die witzigsten Reaktionen zusammengetragen.mehr...