Angriff auf Zeitung schockt die USA

,

Annapolis

, 29.06.2018, 20:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es ist eine Titelseite, die unendlich viel Kraft gekostet haben muss: Die Mitarbeiter der „Capital Gazette“ trauern um fünf ihrer Kollegen. Ein bewaffneter Mann war gestern in die Redaktion der kleinen Lokalzeitung in Annapolis im US-Bundesstaat Maryland eingedrungen und hatte das Feuer eröffnet - offenbar hegte er seit langem einen tiefen Groll gegen das Blatt. Die überlebenden Journalisten stellten nur wenige Stunden später eine Zeitung auf die Beine - auf dem Titel die Gesichter der Toten. „Wir sind untröstlich, am Boden zerstört. Unsere Kollegen und Freunde sind weg“, schrieb der Herausgeber der Zeitung.

Schlagworte: