Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Antworten gibt es in Offenbach

Gewinner Chong Tese

VELDEN. Ob die Vorbereitung des VfL Bochum auf die Saison 2010/11 erfolgreich verlaufen ist, wollte Friedhelm Funkel in einem ersten Resümee noch nicht mit einem klaren Ja beantworten.

08.08.2010
Antworten gibt es in Offenbach

Neuzugang Chong Tese ist ein Gewinner der Vorbereitung.

"Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten", erklärte der Trainer des VfL Bochum. "Sicher ist, dass wir alles möglich dafür getan haben, aber die Erfahrungen zeigen natürlich, dass gerade auch für das Umfeld viel vom ersten Pflichtspiel-Ergebnis abhängt. Und die Erfahrung zeigt auch, dass jede Mannschaft ein paar Spiele braucht, um bei 100 Prozent anzukommen."

Erste Antworten wird es am nächsten Sonntag geben, wenn die Bochumer in der ersten DFB-Pokal-Runde bei den Offenbacher Kickers antritt. "Die Kickers sind in der dritten Liga der Top-Favorit", sagt Friedhelm Funkel, entsprechend anspruchsvoll sei die Aufgabe, die ihn und seine Mannschaft auf dem Bieberer Berg erwarte. "Wir müssen da stärker auftreten als in unserem besten Testspiel", fordert Funkel und fügt hinzu: "Es liegt noch viel Arbeit vor uns, aber die Mannschaft ist lernfähig. Wir sind froh, dass es jetzt endlich losgeht." Die in den Testspielen mehrfach aufgefallenen Defensivprobleme sind nach Funkel Einschätzung ursächlich in Konzentrationsproblemen, "die wir aber in den Griff bekommen." Der VfL müsse insgesamt wieder mehr Selbstbewusstsein zeigen und sich dies über entsprechende Erfolge erarbeiten. Dass er mit seiner Kritik an seinen Fußballern oft sehr deutlich sei, habe den Grund, dass er seine Spieler wachrütteln wolle. "Uns hilft es nicht, wenn ein Spieler von sich überzeugt ist. Der Spieler muss mich überzeugen."

Einer, der das in ziemlich kurzer Zeit schon geschafft hat, ist Angreifer Chong Tese. "Dass er sportlich gut ist, wussten wir und haben ihn deshalb ja auch verpflichtet. Ich bin vor allen Dingen verblüfft über seine Entwickklung außerhalb des Platzes. Er hat überhaupt keine Berührungsängste. Ich habe noch keinen Asiaten erlebt, der so offen auf die Menschen zugeht." Was die Anfangsformation für das Pokalspiel in Offenbach betrifft, hält sich Friedhelm Funkel noch bedeckt. "Über zwei oder drei Positionen mache ich mir schon noch Gedanken. Ich werde bis zur letzten Trainingseinheit genau hinsehen und dann meine Entscheidungen treffen." Die Mannschaft fliegt am Montag um 14.30 Uhr von Klagenfurt zurück nach Köln. Am Dienstag ist traininsgfrei und ab Mittwochnachmittag läuft die Vorbereitung für das Pokalspiel in Offenbach.