Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

App gibt Entscheidungshilfe bei kleinen und großen Fragen

Berlin. Ob den Weg nach Hause finden oder Kochrezepte archivieren - für viele Alltagsprobleme gibt es mittlerweile eine App. So gibt es auch ein Smartphone-Programm, das uns bei kniffligen Entscheidungen hilft.

App gibt Entscheidungshilfe bei kleinen und großen Fragen

Mit der App „WhatsDo“ bekommen Android-Nutzer eine Entscheidungshilfe für fast alle Lebenslagen. Foto: Christoph Schmidt

Fleisch oder Gemüse, Berge oder Meer, Party machen oder früh ins Bett gehen? Manchmal ist es gar nicht so leicht, die kleineren und größeren Entscheidungen des täglichen Lebens zu treffen. Die App WhatsDo (Android) gibt Unentschlossenen ganz rational Hilfestellung.

Die Entscheidungsfindung verläuft hier über mehrere Stufen: Nutzer tippen zunächst die bestehenden Optionen ein. Beispiel Urlaub: Berge, Meer, Stadt? Danach werden Kriterien abgefragt, die Nutzern im Urlaub wichtig sind. Beispiel: Erholung, Aktivität, gutes Wetter, Reisezeit und Abwechslung. Nun möchte die App eine Einschätzung in Form einer Minimal-Maximal-Skala: Wo werden die Kriterien am besten erfüllt?

Dann ist das Ergebnis noch einen Schritt entfernt. Abschließend bewerten Nutzer, wie wichtig ihnen die Einzelkriterien im Vergleich untereinander sind. Ist Erholung wichtiger als gutes Wetter? Sticht Abwechslung am Urlaubsort die Reisezeit aus? Danach wertet die App alle Angaben aus und liefert nackte Prozentzahlen. Das Ergebnis im Test lautete: Meer 36 Prozent, Berge 36 Prozent, Stadt 27 Prozent. Bleibt wohl nur, im nächsten Urlaub zwei Ziele zu bereisen.

In der Gratis-Version der App können Nutzer nur jeweils eine Entscheidung analysieren. Um bis zu zehn speichern und bearbeiten zu können, müssen Nutzer 1,99 Euro für die Pro-Version zahlen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Digitales

Facebook-Freundesliste ist gefundenes Fressen für Betrüger

Berlin. Vorsicht vor Identitätsdiebstahl! Für Kriminelle ist es äußerst lohnenswert, Facebook-Profile zu klonen. So versuchen sie, im Namen des echten Nutzers seinen Freunden zu schaden. Deshalb raten Experten, auf Profil-Einstellungen und Anfragen Acht zu geben.mehr...

Digitales

News-App Flipboard verbessert deutsches Angebot

Palo Alto. Personalisierte Artikel-Empfehlungen empfinden Verbraucher als hilfreich. Sie ärgern sich jedoch über gefälschte Nachrichten oder reißerische Schlagzeilen. Dagegen hat Flipboard jetzt eine Lösung gefunden.mehr...

Digitales

App-Charts: Entspannt durch die Feiertage kommen

Pfingsten verbinden viele Menschen mit einem Kurzurlaub. Was ist da wichtiger als eine freie Fahrt auf der Autobahn, schönes Wetter und eine App, die die Urlaubsfotos perfekt aussehen lässt. Und so liegen diese Programme weit vorn in den iOS-Charts der Woche.mehr...

Digitales

Google startet neuen Musikdienst bei YouTube

Redwood City. Der Internet-Gigant Google bringt einen neuen Musik-Streamingdienst heraus. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Videoplattform YouTube. Allerdings wird er zunächst nur in einigen wenigen Ländern verfügbar sein.mehr...