Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Arbeitgeber

Arbeitgeber

Angesichts rechtsextremer Proteste in Chemnitz und Köthen stemmen sich Deutschlands Arbeitgeber gegen rechte Hetze und Gewalt. „Jeder weitere Tag blinder Wut und Gewalt ist ein verlorener Tag, weil das

Im Streit um die fristlose Entlassung des Whistleblowers im Bottroper Apotheker-Skandal haben sich beide Seiten am Freitag vor dem Landesarbeitsgericht Hamm auf einen Vergleich geeinigt. Das Arbeitsverhältnis

Die Arbeitgeber könnten sich auch mit einer weiteren Auflage von Schwarz-Rot arrangieren. Wenig Spaß macht das staatspolitische Manöver offenbar Martin Schulz. Doch in der SPD kommt es dabei auf ihren Spitzenmann an.

Integrai.de-Projekt

"Es fehlt an Brückenbauern"

Etwa 20 Flüchtlinge konnten die ehrenamtlichen Schermbecker Job Coaches des Programms "Integrai.de" bislang in Arbeit bringen. Berthold Fehmer sprach mit Jana Magdanz und ihrem Mann Paul Drewes-Magdanz, Von Berthold Fehmer

116 Mitarbeiter sind in der Fabrik von Thimm Verpackungen in Merklinde beschäftigt – eine Firma, die im Gewerbegebiet bedeutender Arbeitgeber in Castrop-Rauxel ist. Hier sind zehn Fakten und Antworten Von Tobias Weckenbrock

Händler Fiele verzeichnet steigende Anfrage

Mit dem Dienstrad zur Arbeit

Christian Fiele und sein Bruder Peter leiten in der vierten Generation das Geschäft „Zweirad Fiele“ im Zentrum Kirchhellens. Der traditionelle Laden geht mit der Zeit und kooperiert seit zwei Jahren mit Von Frederike Schneider

Wie die Band heißt, ist noch nicht so ganz klar. Vorläufig nennen sich die Herren „Die harten Weichen“. Es soll ein Wortspiel sein, eine Anspielung auf den Arbeitgeber einiger Bandmitglieder - die Bahn. Von Tobias Weckenbrock

"Friends" machen sanften Deutsch-Pop. Am 19. August ist die Band beim Sommerfest im Parkbad Süd zu erleben. Aber wer steckt dahinter? Und wie hören sie sich an? Teil 3 unserer Serie CAS Sounds, in der Von Tobias Weckenbrock

Die beste Integration für Flüchtlinge ist ein Arbeitsplatz. Das hat jetzt auch Abdulrahman Al-Dainy erfahren. Der Iraker hat zwei Wochen lang im „Schermbecker Reisebüro“ als Hospitant gearbeitet - mit Erfolg. Von Helmut Scheffler

Alles kann, nichts muss. Ein Arbeitsalltag nach eigenem Gusto. Im Wettbewerb um die kreativsten Köpfe geht ein Lüner IT-Dienstleister, die Brockhaus AG, unkonventionelle Wege: Das Unternehmen mit Sitz Von Magdalene Quiring-Lategahn

Marcin Plucinski fuhr ohne Führerschein und wurde erwischt. Er nahm Bus und Bahn ohne Fahrschein. Er zahlte seine Strafmandate für die Vergehen nicht – und sitzt nun in der Justizvollzugsanstalt Meisenhof in Ickern. Von Ursula Bläss

Elektro-Rad statt Dienstwagen: 70 Mitarbeiter des Krankenhausverbundes KKRN haben auf Diensträder umgesattelt. Krankenhaussprecherin Birgit Böhme-Lueg gehört zu ihnen: „Ich fahre jetzt täglich knapp 30 Von Claudia Engel

Der Staatsanwalt benötigte 30 Minuten, bis alle Anklagepunkte verlesen waren: 124 Mal haben zwei Angestellte aus Olfen in die Kasse ihres Arbeitgebers gegriffen. Der Schaden: über 40.000 Euro. Die beiden Von Theo Wolters

Rund 220 Geflüchtete leben derzeit in Schermbeck, davon laut Tobias Krause vom Caritasverbamd rund „100 im arbeitsfähigen Alter“ (Frauen mit kleinen Kindern rausgerechnet). Wie es gelingen kann, sie in Von Berthold Fehmer

Für Landwirt Josef Aschemann war es vor einigen Jahren gar keine Frage zu helfen, als Hilfe gebraucht wurde. Wie selbstverständlich schuf er einen besonderen Arbeitsplatz für Daniel Rotherm. Dafür hat Von Stephan Teine

Mit 1400 Mitarbeitern gehört der Continentale-Versicherungsverbund zu den großen Arbeitgebern in Dortmund. Der Auftritt mit der Unternehmenszentrale an der Ruhrallee ist bislang allerdings eher zurückhaltend. Von Oliver Volmerich

2,33 Millionen Euro fehlen im nächsten Jahr im Stadtsäckel. Eine Folge ist, dass die Verwaltung bei der finanziellen Belohnung leistungsstarker Mitarbeiter äußerst zurückhaltend sein muss. „Das lässt Von Elisabeth Schrief

In Werne plant Amazon ein neues Logistikzentrum zu bauen. Seit mehreren Jahren ist ein Neubau in Werne im Gespräch, nun ist es offiziell. Unter anderem sollen die Mitarbeitergebäude ausgebaut werden.

Seit mehreren Jahren plant Amazon, ein neues Logistikzentrum im Werner Gewerbegebiet zu bauen. Jetzt wird es konkret. Schon im September soll der Bau beginnen. Für Werne bedeutet das neue Arbeitsplätze, Von Daniele Giustolisi

Bürgermeister-Appell an Bundesregierung

Mario Löhr: "So wird Integration kläglich scheitern"

Etwa 50 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung lauschten auf, als sich Bürgermeister Mario Löhr am Mittwochabend beim IHK-Wirtschaftsgespräch in Cappenberg zur Herausforderung der Integration äußerte. Von Tobias Weckenbrock

Die Frage ließ nicht lange auf sich warten. Sie wird in diesen Tagen wohl jedem Schalker Spieler bei Mediengesprächen gestellt. So auch nach dem Donnerstags-Training, als Sead Kolasinac Rede und Antwort stand.

Längst vorbei sind die Zeiten, als sich die Schwerter beim Schichtwechsel zu Tausenden vor den Toren der stahlverarbeitenden Betriebe drängelten. Dass mittlerweile das Marienkrankenhaus zum größten Arbeitgeber Von Reinhard Schmitz

Da wurden Erinnerungen und Emotionen wach: In ihrer ehemaligen Kantine, jetzt das „XXL Bistrorant“, trafen sich ehemalige Mitarbeiter des Textilunternehmens Schulten, einstmals größter Arbeitgeber in Oeding. Von Elvira Meisel-Kemper

"Soll ich meine Behinderung in der Bewerbung angeben? Wenn ich sie angebe, bin ich dann schon nicht mehr in der engeren Auswahl?" Julia Vennemann hat mit diesen Fragen einen offenen Brief eingeleitet Von Thorsten Ohm

Krankgeschrieben und gearbeitet

Amtsgericht verurteilt Berufskraftfahrer

Zu einer Geldstrafe von 3000 Euro, zahlbar in monatlichen Raten, hat der Einzelrichter am Amtsgericht Ahaus einen 35-jährigen Ahauser verurteilt, der sich wegen Betrugs zu verantworten hatte. Er hatte Von Johannes Kratz

Im Sozial- und Erziehungsdienst

Ab Oktober droht in Dorsten neuer (Kita-)Streik

Anfang August lehnte die Basis der Gewerkschaft Verdi den Schlichterspruch für den Sozial- und Erziehungsdienst krachend ab. Im Oktober droht nun die Streik-Neuauflage. Von den Erziehern in den Kitas

Nach 25 Jahren bei Opel verlor Burkhard Schneider, der seinen richtigen Namen nicht im Internet lesen möchte, mit der Schließung des Werks seinen Job. Der Dortmunder ist 50 Jahre alt und schwerbehindert. Von Michael Schnitzler

Es geht hoch hinaus: auf 139 Metern Höhe. Dort haben Uwe Kroeger und Achim Buntrock ihren Arbeitsplatz – keinen alltäglichen. Sie kümmern sich darum, dass die Windkraftanlagen der Firma GE Power & Water Von Thorsten Ohm

Das Hauptzollamt Dortmund bekommt 115 neue Mitarbeiter, um die Einhaltung des Mindestlohngesetzes besser kontrollieren zu können. Die ersten 19 Beamten fangen schon am 1. August an. Wir beantworten die Von Michael Schnitzler

Plakate, Verkleidungen, Trillerpfeifen

300 Streikende waren zur Groß-Demo in Dorsten

In Woche vier des „Kita-Streiks“, des Streiks im Sozial- und Erziehungsdienst, ist noch immer keine Einigung in Sicht. In Dorsten gingen am Montag Hunderte auf die Straße, um ihren Unmut über die Arbeitgeber-Vorstellungen Von Sandra Heick

Genossenschaftsbank aus Überzeugung, der Region verpflichtet und attraktiver Arbeitgeber sein sowie die wirtschaftliche Stärke der Bank bewahren – mit diesen vier Begriffen umschrieb am Dienstagabend

Brüche im Lebenslauf, fehlende Deutschkenntnisse – das können Hürden auf dem Weg zum Traumjob sein. Wer keine Chance bekommt, dem kann Außergewöhnliches helfen, in diesem Fall sind es Puppen: "Bewerbung Von Magdalene Quiring-Lategahn