Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Architektur

Architektur

Die Umgestaltung des Hoeschparks nimmt konkrete Formen an: Jetzt sind die Ergebnisse des Architektenwettbewerbs vorgestellt worden. Ein Streitpunkt bleibt in der Angelegenheit. Von Michael Nickel

Das Londoner Opernhaus Covent Garden wird transparent: Mit neuen Eingängen, eleganten Foyers, Restaurants und einem Operncafé will die Royal Opera künftig rund um die Uhr Besucher anziehen - ob Operngänger oder nicht.

Ruhr Nachrichten Thier-Galerie

Wie uns die Thier-Galerie zum Einkaufen verführt

Wer sich wohlfühlt, gibt lieber Geld aus. An diesem Prinzip orientiert sich der Aufbau der Thier-Galerie. Wir haben das Dortmunder Einkaufszentrum mit zwei Experten unter die Lupe genommen. Von Frederike Schneider, Bastian Pietsch

Die frühere documenta-Geschäftsführerin Annette Kulenkampff hat eine neue Aufgabe in Frankfurt übernommen. Sie sei seit dem 1. Juli Geschäftsführerin des Deutschen Instituts für Stadtbaukunst, sagte ein

Beim „Tag der Architektur“ gibt es einen Neubau der besonderen Art zu sehen. Neben Neubauten von Wohn-, Büro- oder Industriegebäuden können die Besucher am Samstag und Sonntag (23./24. Juni) auch architektonisch Von Tobias Wurzel

Ruhr Nachrichten Architektur-Tag

Dortmunder geben überraschende Einblicke in ihre Häuser und Gärten

Ungewöhnliche und beispielhafte Bauprojekte sind einmal im Jahr am Tag der Architektur zu besichtigen. In Dortmund öffnen dazu am Wochenende zehn Häuser und Gärten in Dortmund ihre Türen. Von Oliver Volmerich

Er lieferte die Pläne zum Düsseldorfer Landtag und dem Kölner Schokoladenmuseum: Fritz Eller hat die Architektur der Nachkriegszeit entscheidend geprägt. Jetzt ist er mit 91 Jahren gestorben.

Die Biennale in Venedig hat ihre Pforten geöffnet. Einen Sieger gibt es bereits „Svizzera 240: House Tour“. Neben diesem Beitrag gewann auch ein Architekturhistoriker den Goldenen Löwen.

Möbel, Uhren, Lampen, Kaffeemaschinen, Wasserkocher, Teekessel und Ventilatoren: Peter Behrens hat viele Dinge des Alltags gestaltet, die Haushalte schöner und praktischer machten. Der Künstler und Architekt

Eine unfertige Brücke wurde einst zu einem Wahrzeichen Kapstadts. Nach mehr als vier Jahrzehnten der zumindest verkehrstechnischen Nutzlosigkeit soll sie an eine Autobahn angeschlossen werden.

In Köln ist am Freitag das Richtfest des Stadtarchiv-Neubaus gefeiert worden. Vor neun Jahren war das Archiv eingestürzt, wobei zwei junge Anwohner ums Leben kamen und zahllose historische Dokumente verschüttet wurden.

Sie ist mehr als 850 Jahre alt, ihre Silhouette gehört zu Paris wie der Eiffelturm und die Champs-Élysées. Doch die von Victor Hugo im „Glöckner von Notre-Dame“ gefeierte Kathedrale braucht dringend eine Frischzellenkur.

Die verschollen geglaubte Bauakte der alten Bonner Synagoge ist in einem Privathaushalt wieder aufgetaucht. Die aufwendigen Architekturzeichnungen aus dem Jahr 1879 seien dem Stadtarchiv übergeben worden,

Ein 2500 Quadratmeter großer Glaspavillon mit freitragendem Stahldach - die Neue Nationalgalerie in Berlin gilt als eines der schönsten Museen der Welt. Jetzt ist der erste Teil der Sanierung abgeschlossen.

Die Plaza der Elbphilharmonie feiert ihren ersten Geburtstag. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Rund 4,2 Millionen Menschen haben die Aussichtsplattform besucht. Ein Teil von ihnen wohnte sogar einem Konzert bei.

Arbeiten praktisch abgeschlossen

Umzug ins neue Otgerus-Haus

Das Otgerus-Haus ist so gut wie fertig. An diesem Wochenende beginnt der Einzug. Und am 10. September wird das neue pastorale Zentrum der Pfarrgemeinde St. Otger eingeweiht. Von Stefan Grothues

Die Zeche Zollverein in Essen schlägt im Oktober ein weiteres Kapitel in Sachen Strukturwandel auf. Die Folkwang Universität nimmt dort einen Neubau in Betrieb. Wo vor 31 Jahren noch Kohle gefördert wurde,

Baugebiet Hoher Kamp

Bloß kein „Disneyland“

Zwölf Hektar groß ist der zweite Abschnitt des Baugebietes Hoher Kamp West. Aus Ackerland soll Bauland mit Platz für 170 Grundstücke werden. Für die Häuser gibt es klare Vorgaben. Von Christian Bödding

Bauhaus - da denkt man wohl an die Bauten von Gropius oder Le Corbusier. Doch in Ostafrika steht eine ganze Stadt, die im modernistischen Stil erbaut wurde. Seit kurzem erst steht Asmara auf der Unesco-Welterbeliste. Bringt Von Von Gioia Forster, dpa

Seit fast 20 Jahren gibt es den Gesundheitspark Quellenbusch in Bottrop. Auf zehn Hektar Fläche ist damals eine Begegnungsstätte für gesunde und kranke Menschen entstanden, wo heute Landschaftsarchitektur, Von Christopher Stolz

Geschichtsforscherin blickt zurück

Wird die alte FHF-Mensa wieder ein Ort der Kultur?

Das Schloss Nordkirchen steht länger als 300 Jahre - und es ist noch voll funktionsfähig. Die Mensa nebenan aber - vor 46 Jahren erbaut - entspricht schon jetzt nicht mehr den heutigen Ansprüchen. Die

Die konzeptuelle Bildhauerin Alice Könitz präsentiert im Mülheimer Kunstmuseum die von ihr kuratierte Schau „Mülheim / Ruhr und die 1970er-Jahre“. In ihrer Wahlheimat Los Angeles betreibt die gebürtige

Neue städtebauliche Akzente haben die Volkswohl Bund Versicherungen mit ihrer 2011 bezogenen neuen Zentrale am Südwall gesetzt. Die wächst jetzt noch um einen baugleichen Anbau. Kosten: rund 15 Millionen Euro. Von Oliver Volmerich

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich haben die Arbeiten am Eisenbahnmuseum in Dahlhausen begonnen. In nur zwölf Monaten soll für 2,6 Millionen Euro das neue Eingangsgebäude mit Empfang, Kasse, Museumsshop, Von Christopher Stolz

Ein Garten der Dichter und Gelehrten ist der Chinesische Garten im Botanischen Garten an der Bochumer Ruhr-Universität. Als Geschenk der Partner-Universität kam er 1990 ins Ruhrgebiet, wurde von einem Von Christopher Stolz

Er ist gestaltet wie ein Stück Kohle, und doch ist der "Anthrazit" umweltbewusst gebaut. Mit dem Niedrigenergiehaus an der Essener Roßstraße nimmt Architekt Holger Gravius am Samstag und Sonntag (24./25.6.) Von Tim Vinnbruch

326 Bauwerke in 140 Städten und Gemeinden in NRW werden am 22. Tag der Architektur, 24. und 25. Juni, für Besucher geöffnet sein. Hier eine Auswahl der Städte und Objekte in der Region mit Öffnungszeiten: Von Tim Vinnbruch

In Matthias Meyers Ölgemälden verschmelzen Landschaften, Naturimpressionen und Architektur zu abstrakten Kombinationen. Stets fluten Eindrücke von Wasser und Glas sein Spiel mit Farbe und Fläche. Rund Von Tim Vinnbruch

Nordkirchen bekommt eine neue Sporthalle. So hat der Bauauschuss am Donnerstag entschieden. Bei zwei Enthaltungen und zwei Gegenstimmen wurde den Entwürfen des Planungsbüros Planwerk Münster zugestimmt. Von Karim Laouari

Die Lokalpolitiker scheinen noch genauso unentschlossen wie die Verwaltung: Nach der Vorstellung von vier Architekten-Entwürfen zur Umgestaltung des Rathauses möchten die Fraktionen mehr Infos. Klar sind Von Christian Bödding

Sie wirkt eigenartig vertraut, die begehbare Skulptur, die da auf der Halde von Schacht Franz im Lippepark Hamm thront. Das sogenannte "Haldenzeichen" macht doch ein wenig den Eindruck, als sei es aus der Zeit gefallen. Von Fabian Paffendorf

Zwei Professoren der TU Dortmund haben das "religiöse Gebäude des Jahres" gebaut. Die Architekten Ansgar und Benedikt Schulz konnten für ihr Projekt "Katholische Propsteikirche St. Trinitatis" in Leipzig Von Bettina Jäger

Über vier Jahre lang mussten sich die Besucher des Hagener Hohenhofs mit einer Replik von Ferdinand Hodlers Gemälde "Der Auserwählte" an der Wand des Empfangsraums begnügen. Jetzt ist das Bild zurück. Von Fabian Paffendorf

Musikforum Bochum

Wo klingt's am besten?

Steven Sloane strahlt. Und dazu hat der Bochumer Generalmusikdirektor auch allen Grund: Der große Saal des neuen Musikforums, das am 27. und 28. Oktober eröffnet wird, sieht nicht nur fantastisch aus Von Julia Gass

Schön war er vielleicht mal. Jetzt ist er nur noch schäbig, der Kricke-Steg mit seiner schmuddelig-magenta-farbigen Wurst – die Verbindung vom Einkaufszentrum in den Erin-Park. Kricke-Steg, sämtliche Von Abi Schlehenkamp

Kaum jemand weiß, dass einer der berühmtesten Architekten Deutschlands die extravagante kleine Johanneskirche in Bochum errichtet hat. Am Tag der Architektur (25. Juni) öffnet das Meisterwerk von Hans Von Bettina Jäger

Wer rettet dieses Denkmal? Das einstige Verwaltungsgebäude der Kokerei Alma in Gelsenkirchen verfällt. Die Fenster haben keine Scheiben mehr, aus der Backsteinfassade sprießen armdicke Bäume. Dabei handelt Von Bettina Jäger

Ehemaliges Ostwallmuseum Dortmund

Künstler mit Gespür für Farbe und Raum

Der Bund Deutscher Architekten (BDA) belebt das ehemalige Museum Ostwall in Dortmund mit einer großen Ausstellung, bevor es 2018 zum Baukunstarchiv NRW wird. Mit Thomas Kesseler füllt ein einziger Künstler Von Susanne Riese

Anlage schützt vor Hochwasser

Dortmunder Turm holt Preis für Baukust

Ein langweiliges Betriebsgebäude bauen - das wollte der Dortmunder Architekt Christian Moczala nicht. Stattdessen schuf er im Auftrag der Emschergenossenschaft einen Turm, der so schick ist, dass er gerade Von Bettina Jäger

Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Die besten Architekturfotos des Jahres 2015

Wie wollen wir leben? In gemütlichen kleinen Häuschen oder mit einer eleganten Dachterrasse des berühmten Le Corbusier? Die Gewinnerfotos des Europäischen Architekturfotografie-Preises zeigen viele Facetten des Wohnens. Von Bettina Jäger

Scharoun-Bau in Marl saniert

Die Schule der spitzen Winkel

Die Marler Scharoun-Schule, 1969 fertiggestellt, gilt als Ikone der modernen Architektur. Mit der Zeit ist das Gebäude heruntergekommen. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts stand es vor dem Abriss. Doch es Von Sandra Heick

Zum "Tag der Architektur": Zwei sehr geräumige und außergewöhnliche Einfamilienhäuser sind am Wochenende in Werne zu besichtigen. Die Bauten im Bauhaus-Stil dürften der wahr gewordene Traum der Eigentümer Von Helga Felgenträger

Aller Voraussicht nach wird die Denkmalliste der Stadt Haltern am See um ein weiteres Gebäude ergänzt. Das Wohnhaus am Richthof, erbaut zwischen 1835 und 1839, soll unter besonderen Schutz gestellt werden. Von Silvia Wiethoff

Als Nils Scharla die ehemalige Brennerei Eickelberg zum ersten Mal sah, verliebte er sich in den Charme des denkmalgeschützten Gebäudes. Vor einem Jahr kaufte er es gemeinsam mit seinem Vater. Jetzt sucht

Ein Bochumer Doppelhaus aus dem 19. Jahrhundert ist wegen vorbildlicher Sanierung vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zum Denkmal des Monats gekürt worden. Bei der Sanierung seien historische

Die Architekten der Kita "UniKids" an der Ruhr-Universität Bochum dürfen ihr Werk ab sofort ganz offiziell als "besonders gelungen" bezeichnen: Als eine von 17 Kitas in Nordrhein-Westfalen wurde die Uni-Kita

418 für Besucher geöffnete Bauwerke, Gärten und Parks in 166 Städten und Gemeinden: So präsentiert sich NRW am 28. und 29. Juni zum Tag der Architektur. Es öffnen Bauwerke ihre Türen, die komplett neu Von Carsten Christian, Anna-Kathrin Gellner

Gebäude wie die Ruhr-Universität Bochum (RUB) oder das Rathaus in Marl sind Zeitzeugen einer Zukunftsvision der 60er- und 70er-Jahre. Und so wirft Kunstprojekt „Gestern die Stadt von morgen“ einen Blick Von Carsten Christian

Die Gestaltung des öffentlichen Raums und die Wiedernutzung von Orten durch Architektur sind zentrale Themen in der Ausstellung zum Mies van der Rohe-Preis 2013. Das M:AI bespielt mit der Baukunst-Schau