Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Arnaud Démare gewinnt Auftakt von Paris-Nizza

Meudon. Der französische Radprofi Arnaud Démare hat am Sonntag den Auftakt der traditionellen Fernfahrt Paris-Nizza gewonnen. Démarre siegte nach 135 Kilometern in Medoun vor dem Spanier Jon Izaguire und übernahm die Führung im Gesamtklassement.

Arnaud Démare gewinnt Auftakt von Paris-Nizza

Arnaud Démare gewann die 1. Etappe von Paris-Nizza 2018. Foto: Sebastien Nogier

Die beiden deutschen Topfahrer John Degenkolb und André Greipel hatten mit dem Ausgang des Rennens, das in einem Schlussanstieg endete, nichts zu tun. Kurz vor Rennende kam es in der Drei-Kilometer-Zone vor dem Zielstrich zu einem Massensturz, dem auch einige Favoriten zum Opfer fielen. Sie erlitten aber keinen Zeitrückstand.

Die Acht-Etappen-Fahrt endet am kommenden Sonntag in Nizza und dient neben der italienischen Fernfahrt Tirreno-Adriatico, die am Mittwoch beginnt, als Vorbereitung auf den ersten Frühjahrs-Klassiker Mailand-Sanremo am 17. März.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Radsport

Froome bei Giro-Härtetest in guter Form

Innsbruck. Zwei Wochen vor dem Beginn des Giro d'Italia hat der umstrittene Radstar Christopher Froome mit dem vierten Gesamtplatz bei der Tour of the Alps seine gute Form unter Beweis gestellt.mehr...

Radsport

Degenkolb muss für Frankfurt-Eschborn passen

Eschborn. Nach seinem Sturz bei Paris-Roubaix muss Klassikerspezialist John Degenkolb auch bei seinem Heimrennen Eschborn-Frankfurt am 1. Mai passen. Das teilte der 29-Jährige auf seiner Facebook-Seite mit.mehr...

Radsport

Prozess vermieden: Armstrong zahlt fünf Millionen Dollar

Washington. Für Lance Armstrong ging es um satte 100 Millionen Dollar Schadenersatz, doch nun wird es keinen Prozess mehr geben: Er bezahlt fünf Millionen, um die Verhandlung abzubiegen. Armstrong zeigte sich nach dem Deal erleichtert.mehr...

Radsport

BMC-Rennstall-Besitzer Rihs verstorben

Straßenrad-Olympiasieger Greg Van Avermaet und sein Team BMC trauern um Rennstall-Besitzer Andy Rihs. Wie das US-Team mitteilte, verstarb der Schweizer Inhaber des gleichnamigen Radherstellers im Alter von 75 Jahren am Mittwoch in einer Klinik in Zürich an einer Leukämie-Erkrankung.mehr...

Radsport

Von Degenkolb bis Zabel: Eschborn - Frankfurt zieht Stars an

Eschborn. Ein hochkarätiges Feld kämpft am 1. Mai beim Radklassiker Eschborn - Frankfurt um den Sieg. Die deutschen Hoffnungen ruhen einmal mehr auf den Schultern von John Degenkolb.mehr...