Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Auch Berlin, Paris, Washington vermuten Moskau hinter Giftanschlag

Berlin.

Deutschland, Frankreich und die USA stellen sich im Fall des Giftanschlags auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal hinter Großbritannien und fordern gemeinsam Aufklärung von Moskau. „Es handelt sich um einen Übergriff gegen die Souveränität des Vereinigten Königreichs“, erklärten die Staatschefs aller vier Länder am Donnerstag in einer gemeinsamen Erklärung. „Ein solches Vorgehen verletzt eindeutig die Bestimmungen des Chemiewaffenübereinkommens und das Völkerrecht. Es bedroht unser aller Sicherheit.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Eilmeldungen

Verteidiger im NSU-Prozess: Zschäpe war keine Mittäterin

München. Im NSU-Prozess haben die Wunschverteidiger der Hauptangeklagten Beate Zschäpe den Anklagevorwurf zurückgewiesen, die heute 43-Jährige sei Mittäterin an den Morden und Anschlägen des NSU gewesen. Was die Bundesanwaltschaft aufgezählt habe, reiche weder im Einzelnen noch in der Gesamtschau aus, um eine Mittäterschaft seiner Mandantin zu begründen, sagte Zschäpes Vertrauensanwalt Hermann Borchert am Dienstag vor dem Münchner Oberlandesgericht.mehr...

Eilmeldungen

Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt

London. Die britische Herzogin Kate hat am Montag einen Jungen zur Welt gebracht. Das teilte der Kensington-Palast in London mit. Es ist das dritte Kind von Prinz William und seiner Frau.mehr...

Eilmeldungen

Andrea Nahles zur ersten SPD-Vorsitzenden gewählt

Wiesbaden. Andrea Nahles ist neue Vorsitzende der SPD. Ein Sonderparteitag wählte die 47-Jährige am Sonntag in Wiesbaden mit einer Zustimmung von 66,35 Prozent zur ersten Frau an der Spitze in der knapp 155-jährigen Parteigeschichte. Die Bundestagsfraktionschefin setzte sich in einer Abstimmung gegen Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange durch.mehr...

Eilmeldungen

Erstes Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft

Freiburg. Im ersten Prozess um den jahrelangen Missbrauch eines Jungen im Raum Freiburg ist ein 41 Jahre alter Deutscher zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Zudem ordnete das Landgericht Freiburg am Donnerstag Sicherungsverwahrung an.mehr...

Eilmeldungen

Frankfurt nach Sieg gegen Schalke erneut im DFB-Pokalfinale

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat zum achten Mal das Finale des DFB-Pokals erreicht. Der von Niko Kovac trainierte Vorjahresfinalist besiegte am Mittwoch im Halbfinale auswärts den FC Schalke 04 mit 1:0 (0:0) und trifft am 19. Mai im Endspiel auf Bayern München.mehr...

Eilmeldungen

OPCW: Schüsse und Sprengsatzattacke auf UN-Mitarbeiter in Duma

Den Haag. UN-Sicherheitsmitarbeiter sind im syrischen Duma unter Beschuss geraten. Bei dem Zwischenfall am Dienstag sei auch ein Sprengsatz detoniert, teilte der Generaldirektor der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW), Ahmet Üzümcü, am Mittwoch in Den Haag mit. Das UN-Team sollte die Lage in der Stadt erkunden, bevor Experten der OPCW ihre Untersuchung eines möglichen Giftgasangriffs aufnehmen.mehr...