Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Auch Kunstkompass sieht Anne Imhof als Shootingstar Nr. 1

Köln. Es ist das Ruhmesbarometer der Kunstwelt - der seit 1970 erscheinende Kunstkompass. An der Spitze tut sich schon seit Jahren recht wenig. Aber unter den Aufsteigern gibt es einen echten Shootingstar.

Auch Kunstkompass sieht Anne Imhof als Shootingstar Nr. 1

Der Künstler Richter steht vor seinem Werk „Birkenau“ aus dem Jahr 2014. Foto: Uli Deck/Archiv

Die Frankfurter Performance-Künstlerin Anne Imhof ist vom „Kunstkompass“ zum wichtigsten Shootingstar des Jahres gekürt worden. Die 1978 geborene Gewinnerin des Goldenen Löwen von Venedig führt den Index „Die Stars von morgen“ an. Im vergangenen Jahr belegte sie noch Platz 229. Am Dienstag war Imhof bereits von der Zeitschrift „Monopol“ zur wichtigsten Akteurin der Kunstwelt 2017 ausgerufen worden.

In der eigentlichen Besten-Liste des „Kunstkompass“ gibt es dagegen an der Spitze keine Veränderung. Auf Platz 1 hält sich nach wie vor der deutsche Maler Gerhard Richter (85). Dahinter folgen unverändert der US-Künstler Bruce Nauman und die Deutsche Rosemarie Trockel. Vier der zehn einflussreichsten Künstler der Welt sind laut Kunstkompass Deutsche. Außer Richter und Trockel sind unter den ersten Zehn noch Georg Baselitz (Platz 4) und Anselm Kiefer (Platz 6).

In der Kategorie „Die Unsterblichen“ steht nach wie vor Andy Warhol (1928-1987) an der Spitze. Der seit 1970 erscheinende „Kunstkompass“ wird am Donnerstag im Magazin „Capital“ veröffentlicht.

Insgesamt umfasst das „Ruhmesbarometer“ 30 000 Künstler. Es basiert auf der Annahme, dass die Qualität von Kunst nicht messbar ist, wohl aber die Resonanz in der Kunstwelt. Bewertet und mit Punkten gewichtet werden unter anderem die Ausstellungen von nahezu 300 Museen, dazu Rezensionen in Fachmagazinen, Ankäufe führender Museen und Auszeichnungen. Preise und Auktionserlöse werden dagegen nicht berücksichtigt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Handball: Lübbecke verpflichtet Jan-Eric Speckmann

Lübbecke. Der vom Abstieg bedrohte Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke hat bis zum Saisonende den Linksaußen Jan-Eric Speckmann verpflichtet. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt. Mit dieser Personalie reagierte der Club auf den langfristigen Ausfall des schwer am Knie verletzten Niederländers Tim Remer. Der 23 Jahre alte Speckmann war bisher für den unterklassigen Nachbarverein LiT Tribe Germania aus Minden/Hille aktiv.mehr...

NRW

Hollerbach von HSV-Rettung zu 100 Prozent überzeugt

Hamburg. Der HSV steht allmählich in der Pflicht. Nach neun Spielen ohne Sieg müssen im Heimspiel gegen Leverkusen dringend drei Punkte her. Sonst droht man den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu verlieren.mehr...

NRW

Fußball-Zweitligist Fürth mit Sorgen vor Düsseldorf-Spiel

Fürth. Die SpVgg Greuther Fürth hat vor dem Auswärtsspiel bei Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf mit Personalproblemen zu kämpfen. Die Einsätze von Abwehrspieler Roberto Hilbert (Fußprellung) und Stürmer Fabian Reese (grippaler Infekt) für den Fußball-Zweitligisten sind äußerst fraglich. Mittelfeldakteur Jürgen Gjasula fällt wegen eines Blutergusses im Oberschenkel bei der Partie des Tabellendrittletzten im Rheinland aus.mehr...

NRW

Innogy baut Kroatien-Geschäft aus: Gasversorger übernommen

Essen. Die RWE-Ökostrom- und Netztochter Innogy baut ihr Geschäft in Kroatien aus. Durch die Übernahme einer Netz- und Vertriebsgesellschaft in der Region Zagreb steige Innogy mit rund 35 000 Kunden zum drittgrößten Gasversorger in Kroatien auf, teilten die Essener am Donnerstag mit. Beim Strom sei Innogy mit etwa 120 000 Kunden zweitgrößter Anbieter in dem EU-Land.mehr...

NRW

Fotografie im Fokus: Düsseldorf präsentiert 100 Fotografen

Düsseldorf. Die Kunstszene in Düsseldorf steht in den nächsten zehn Tagen im Zeichen der Fotografie. Das Festival „Düsseldorf Photo“ präsentiert vom 16. bis zum 25. Februar an rund 50 verschiedenen Orten die Arbeiten von über 100 Fotografen. Gezeigt werden Bilder von bekannten Künstlern wie Herlinde Koelbl und Dennis Hopper, aber auch von vielen Fotografie-Studenten, berichtete Alain Bieber, der Chef des veranstaltenden NRW-Forums, am Donnerstag in Düsseldorf.mehr...

NRW

Scharfe Kritik: Heidel unterstellt Bentaleb Egoismus

Gelsenkirchen. Manager Christian Heidel vom Fußball- Bundesligisten Schalke 04 hat öffentlich scharfe Kritik am zuletzt aus dem Kader gestrichenen Profi Nabil Bentaleb geäußert. „Alles ist schlecht, wenn er nicht spielt“, sagte Heidel über den 19 Millionen Euro teuren Mittelfeldspieler.mehr...