Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auch Lammert läuft im Westpark

BOCHUM Den rewirpower-City-Lauf veranstaltet am 11. November der TV Wattenscheid 01, und zwar erneut im Bochumer Westpark rund um die traditionsreiche Jahrhunderthalle.

18.10.2007

 "Die ersten Anmeldungen liegen uns vor, rund 100 sind bereits eingegangen", sagt Wattenscheids Cheftrainer Tono Kirschbaum, "auch Dr. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages und gebürtiger Bochumer, wird am 11. November die Laufschuhe schnüren."

Anmelden kann man sich bis zum 5. November. Nachmeldungen sind wie gewohnt noch am Veranstaltungstag möglich. Neben dem Bambini-Lauf für die Jüngsten und dem Schülerlauf für die Jahrgänge 1992 bis 1999 gibt es auch wieder den Zehn-Kilometer-Hauptlauf. Die Besonderheit in diesem Jahr: Gestartet wird zweimal, denn neben dem Rennen für schnellere Läufer (bis 43 Minuten) gibt es einen Lauf für etwas langsamere Kandidaten (ab 44 Minuten).

Fester Bestandteil des rewirpower-Citylaufs ist auch diesmal der Run for Fun-Teamlauf, bei dem Gruppen von jeweils drei Personen 5,3 Kilometer absolvieren. "Wir freuen uns wieder auf alle möglichen Teams, Familien und Arbeitskollegen. Ich erinnere mich gern ans letzte Jahr, als Gruppen mit eigenen Trikots und bunten Kostümen das Bild aufgelockert haben", sagt TV 01-Trainer Markus Kubillus.

Ins Rekordbuch

In der Woche vor dem rewirpower-Citylauf will der TV Wattenscheid 01 übrigens ebenfalls mit einer "Laufveranstaltung" für Aufmerksamkeit sorgen. "Einige unserer Läufer haben sich vorgenommen, einen Rekord fürs Guinnes Buch der Rekorde aufzustellen, auch unser Europameister Jan Fitschen wird mitmachen", verrät Wattenscheids Cheftrainer Tono Kirschbaum.