Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auch Schulen fordern Erhalt der Unnaer Eishalle

rn1400 Unterschriften

Ein Wegfall der Eishalle würde nicht nur den Sport treffen, sondern auch die jüngere Generation, für die die Einrichtung ein offener Freizeittreffpunkt war. Dies belegt nun auch eine Unterschriftenaktion an Unnaer Schulen.

Unna

, 09.07.2018

Weitere 1400 Unterschriften für den Erhalt der Unnaer Eishalle liegen nun im Rathaus. Die Schülervertretungen von Geschwister-Scholl-Gymnasium, Pestalozzi-Gymnasium und Peter-Weiss-Gesamtschule haben sie unter den Schülern der drei Schulen gesammelt und die Listen nun an Bürgermeister Werner Kolter übergeben. Mit der Aktion machen die Schülervertretungen ihre Kritik an einer möglichen Aufgabe der Eissporthalle deutlich. Sie würde jungen Menschen eine der letzten Anlaufstellen nehmen, an denen sie sich ohne feste Mitgliedschaften treffen können. Die Schülerinnen und Schüler fordern dazu auf, die Beschlüsse zu überdenken.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden