Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

VfL wieder im Training

Auch Wunschkandidat Anthony Losilla ist an Bord

BOCHUM Der Wunschkandidat für das defensive Mittelfeld stand am Montagvormittag noch nicht mit den anderen Neuzugängen des VfL Bochum beim ersten Training auf dem Platz. Kurz darauf traf Anthony Losilla (28) jedoch auf der Geschäftsstelle ein, um die letzten Formalitäten zu regeln.

/
Wunschkandidat des VfL Bochum: Anthony Losilla, der ablösfrei von Dynamo Dresden kommt.

Trainer Peter Neururer (re.) hat viele Neuzugänge in seinem Kader. Das Foto zeigt ihn mit (v.l.) Marco Terrazzino, Julian Stock, Lukas Klostermann, Timo Perthel, Michael Gregoritsch, Simon Terodde, Henrik Gulden und Jan Simunek.

Den Wechsel als perfekt meldeten die Bochumer dann am Montagabend. Damit ist eine Baustelle im Kader erst einmal geschlossen. Denn Losilla, der ablösefrei vom Absteiger Dynamo Dresden kommt, ist sowohl auf der Sechserposition als auch in der Innenverteidigung einsetzbar."Früher attackieren" Somit sind die meisten Personalien geklärt, allerdings dürfte die Planung noch nicht komplett abgeschlossen sein. Der Aufsichtsratsvorsitzende des VfL, Hans-Peter Villis, deutete jetzt jedoch an, dass der Verein den Etat für den Lizenzspielerkader anheben werde und gegebenenfalls noch einige hunderttauschend Euro in neues Personal investiert werden können.  

BOCHUM Der VfL Bochum trifft zum Auftakt der neuen Saison auf Greuther Fürth - die Deutsche Fußball-Liga hat am Dienstagmittag den Spielplan 2014/15 präsentiert. Der erste Spieltag wird zwischen dem 1. und 4. August ausgetragen. Das Eröffnungsspiel bestreiten Fortuna Düsseldorf und Eintracht Braunschweig.mehr...

Was mögliche Saisonziele des VfL Bochum betrifft, gab sich Peter Neururer am Montag zurückhaltend. "Dass wir uns im Vergleich zur vergangenen Saison verbessern wollen, dürfte wohl jedem klar sein", so Bochums Cheftrainer. "Wir wollen gerade im eigenen Stadion früher attackieren und eine attraktivere Spielweise anbieten. Deshalb ist es gut, dass wir in der Offensive variabler geworden sind. Ein Ziel mit Blick auf die neue Saison werden wir aber erst am Ende der Vorbereitung formulieren, wenn der Kader endgültig seine Konturen hat."

Kontakt zu fünf Spielern Handlungsbedarf besteht womöglich noch auf den Außenverteidigerpositionen, wo die VfL-Talente Gyamerah, Klostermann (beide auf der rechten Seite) und Fabian Holthaus (links) eingeplant sind. Gyamerah kann mit seiner langwierigen Adduktorenproblematik aber auch auf absehbare Zeit nicht eingesetzt werden und Fabian Holthaus wird wegen seiner Teilnahme an der U19-Europameisterschaft in Ungarn in der gesamten Vorbereitungszeit nicht zur Verfügung stehen. Was mögliche Neuzugänge betrifft, sagte Neururer am Montag: "Ich selbst habe Kontakt zu fünf Spielern, die gerne zum VfL kommen und uns sicher weiterhelfen würden. Aber wir müssen sehen, was da finanziell noch machbar ist." Die Rahmenbedingungen in Bochum seien auch weiterhin nicht einfach, so der Cheftrainer, "aber wir werden in der neuen Saison trotzdem einen Schritt nach vorne machen." Für den Dienstag (1.7.) ist ab 10 Uhr der obligatorische Stufentest angesetzt. Am Mittwoch und Donnerstag wird dann jeweils zweimal am Tag (10 Uhr und 15 Uhr) trainiert, am Freitag gibt es eine Einheit um 10 Uhr. Das erste Testspiel folgt am Samstag (5.) um 14 Uhr beim Kreisligisten VfB Langendreerholz.Die ersten Spieltage terminiert Die DFL hat die ersten beiden Spieltage der 2. Liga fest terminiert. Das Auftakt-Heimspiel gegen Greuther Fürth trägt der VfL am Samstag (2.8.) um 15.30 Uhr aus. Auch das folgende Spiel in Aue wird Samstag (9.8.) um 15.30 Uhr gespielt. Zur Trainingsgruppe gehörten am Montag auch Laurynas Kulikas, der vom Regionalligateam des FC St. Pauli zur U23 des VfL geholt wurde, und Nachwuchsspieler Gökhan Gül. Der zuletzt für die B-Junioren spielende Gül wird zur neuen Saison in die A-Junioren-Mannschaft hochgezogen und soll regelmäßig bei den Profis mitttrainieren.

/
Wunschkandidat des VfL Bochum: Anthony Losilla, der ablösfrei von Dynamo Dresden kommt.

Trainer Peter Neururer (re.) hat viele Neuzugänge in seinem Kader. Das Foto zeigt ihn mit (v.l.) Marco Terrazzino, Julian Stock, Lukas Klostermann, Timo Perthel, Michael Gregoritsch, Simon Terodde, Henrik Gulden und Jan Simunek.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Regiona,lliga West

SG09 fährt euphorisch zum Derby nach Essen

WATTENSCHEID Zur Knallerpartie des 13. Regionalliga-Spieltages kommt es am Sonntag (26.) an der Essener Hafenstraße. Gastgeber RWE erwartet die SG Wattenscheid 09 zum Derby zwischen zwei Traditionsvereinen. Angestoßen wird um 14 Uhr.mehr...

Regionalliga West

Pleitenserie muss gegen Gladbach enden

BOCHUM Die U 23 des VfL Bochum unternimmt am Samstag (25.) ab 14 Uhr in der Lohrheide den zehnten Anlauf, mal wieder eine Begegnung erfolgreich zu gestalten. Aber einfach wird dies gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach mit Sicherheit nicht.mehr...

VfL verliert in Leipzig 0:2

Bitterer Schluck aus der Dose

LEIPZIG Sein erstes Pflichtspiel gegen RB Leipzig verlor der VfL Bochum am Freitagabend mit 0:2 in der Red-Bull-Arena und damit auch erst einmal den Anschluss an die Spitzenplätze der Liga.mehr...

Regionalliga West

VfL II: Punktausbeute eines Absteigers

BOCHUM VfL-Trainer Thomas Reis versuchte erst gar nichts zu beschönigen: „Unsere Niederlage ist verdient. Gladbach war die stärkere Mannschaft. In der Schlussphase hat Torhüter Felix Dornebusch sogar noch eine deutlichere Niederlage verhindert.“mehr...