Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auf Augenhöhe mit dem Turm der Marienkirche

Begutachtung mit Restaurator

70 Meter in der Höhe, eine sacht im Wind schwankende Gondel, weit über den Dächern der Bochumer Innenstadt. Hoch hinaus ging es für Werner Paetzke am Mittwochmorgen an der Marienkirche. Natürlich nicht nur zum Vergnügen. Paetzke ist der Restaurator, der den Kirchturm der 140 Jahre alten Kirche in Augenschein nimmt.

BOCHUM

von Von Tim Stobbe

, 13.09.2012
Auf Augenhöhe mit dem Turm der Marienkirche

Die Marienkirche von oben - Anfang 2013 werden die Sanierungsarbeiten beginnen, um sie zum Foyer des Musikzentrums zu verwandeln.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Auf Augenhöhe mit dem Kirchturm der Marienkirche

70 Meter in der Höhe, eine sacht im Wind schwankende Gondel, weit über den Dächern der Bochumer Innenstadt. Hoch hinaus ging es für Werner Paetzke am Mittwochmorgen an der Marienkirche. Der Restaurator nimmt den Kirchturm der 140 Jahre alten Kirche in Augenschein. Er soll ermitteln, was saniert werden muss. Aber auch innerhalb der Kirche gibt es viel zu tun.
12.09.2012
/
In einer kleinen Gondel untersucht Restaurator Werner Paetzke den Baubestand des Turmes der Marienkirche - in rund 70 Meter Höhe.© Foto: Tim Stobbe
Der Kirchturm der Marienkirche ist dem Stil französischer Kathedralen nachempfunden. Die quadratische Grundkonstruktion des Turms geht nach den kleinen Türmen auf den Ecken in die achteckige Spitze über.© Foto: Tim Stobbe
In fast 70 Metern Höhe geht ein beachtlicher Wind. Stets ist Restaurator Werner Paetzke bemüht, die Gondel nicht an den Kurchturm ticken zu lassen.© Foto: Tim Stobbe
Ein regelrechter kleiner Garten hat sich auf dem Kirchturm der Marienkirche niedergelassen. Die Erbauer haben laut Restaurator Paetzke wohl mineralienreiches Baumaterial verwendet, sodass die Pflanzen ausreichend Nährstoffe finden.© Foto: Tim Stobbe
Restaurator Werner Paetzke begutachtet jeden Zentimeter des Kirchturms, um sein Gutachten über die nötigen Sanierungsarbeiten zu erstellen.© Foto: Tim Stobbe
Die Kirchturmspitze aus robustem Ruhrsandstein hat den Zahn der Zeit eigentlich ganz gut überstanden. Lediglich rund um den Blitzableiter hat die Natur deutlich sichtbare Spuren hinterlassen.© Foto: Tim Stobbe
Noch stehen die Platanen, die dem Übergang zum eigentlichen Konzertsaal werden weichen müssen.© Foto: Tim Stobbe
Die Marienkirche von oben - Anfang 2013 werden die Sanierungsarbeiten beginnen, um sie zum Foyer des Musikzentrums zu verwandeln.© Foto: Tim Stobbe
Auf Höhe der Turmspitze der Marienkirche hat man auch einen wunderbaren Blick auf das Exzenterhaus.© Foto: Tim Stobbe
Diese Plakette an der Seite des Kirchturms erinnert an die bewegte Baugeschichte der Marienkirche.© Foto: Tim Stobbe
Wandgemälde wie dieses machen den Charme der Marienkirche aus. Daher sollen sie auch während der Sanierung erhalten bleiben.© Foto: Tim Stobbe
Kleine Details, die die Marienkirche noch zu geweihten Zeiten ausmachten, - wie dieses Wandgemälde - werden erhalten. "Das sind wir den Bürgern schuldig", so Thomas Sichelt vom Kulturbüro.© Foto: Tim Stobbe
Noch stehen die Gerätschaften des Teams der Urbanatix zwischen den hohen Säulen. Bis zum Ende des Jahres werden sie auch noch dort trainieren und proben dürfen.© Foto: Tim Stobbe
Der Aufbau des Kirchenschiffs samt Bögen und Säulen soll erhalten bleiben, wenn die Kirche als Foyer für das Musikzentrum dient. Auf der Empore wird sich in Zukunft die Gastronomie befinden.© Foto: Tim Stobbe
Schlagworte Bochum

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden