Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aufprall: Auto schleudert Mädchen (10) meterweit durch die Luft

Schwere Verletzung

Zwei Kinder sind am Sonntag bei einem Verkehrsunfall auf der Evinger Straße verletzt worden, eine Zehnjährige schwer. Das Mädchen und sein Bruder wollten über die Straße gehen, eine 82-Jährige rammte die Kinder mit ihrem Auto. Die Zehnjährige wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Ihr 14 Jahre alter Bruder entging nur knapp Schlimmerem.

EVING

24.11.2014

Das Mädchen und sein 14 Jahre alter Bruder wollten die Evinger Straße laut Polizei gegen 16.44 Uhr an einer Fußgängerinsel überqueren. Die 82-Jährige für mit ihrem Wagen auf der Evinger Straße Richtung Süden. Als sie die Fußgängerinsel passierte, hörte sie nach eigenen Aussagen einen lauten Knall und bemerkte, dass ihr Außenspiegel beschädigt war.

Das Auto erfasste die Zehnjährige frontal, der Aufprall war so stark, dass das Kind meterweit durch die Luft geschleudert wurde. Der Wagen streifte ihren 14 Jahre alten Bruder, der geschockt in ein Haus lief. Ein Rettungswagen brachte seine Schwester ins Krankenhaus. Zwischenzeitlich bestand Lebensgefahr. Auch der 14 Jahre alte Jugendliche kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Evinger Straße war für ungefähr eine Stunde gesperrt. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben machen können, sich unter Tel.: (0231) 132 23 21 zu melden.

Schlagworte: