Aufsteiger Duisburg punktet nach Aufholjagd gegen Bielefeld

,

Duisburg

, 10.02.2018, 15:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Torschütze Borys Tashchy (M) jubelt mit A. Engin (l) und M. Stoppelkamp. Foto: Roland Weihrauch

Torschütze Borys Tashchy (M) jubelt mit A. Engin (l) und M. Stoppelkamp. Foto: Roland Weihrauch

Der MSV Duisburg sorgt in der 2. Fußball-Bundesliga weiter für Furore. Im West-Duell mit Arminia Bielefeld holte der Aufsteiger am Samstag trotz zweimaligen Rückstandes beim 2:2 (0:1) zum siebten Mal in Serie mindestens einen Zähler. Tom Schütz (39. Minute) mit einem direkt verwandelten Freistoß und Patrick Weihrauch (67.) aus spitzem Winkel brachten die Gäste vor 16 219 Zuschauern zweimal in Führung, aber Boris Tashy (52.) und Kevin Wolze (72.) gelang jeweils der Ausgleichtreffer in einer spannenden Partie mit vielen Torraumszenen. Duisburg festigte durch das Remis Rang vier und ist mit elf Punkten aus fünf Partien das zweitbeste Rückrundenteam.

Lesen Sie jetzt