Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Augenarzt auf Schwangerschaft hinweisen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) Werdende Mütter sollten beim Augenarzt darauf hinweisen, dass sie schwanger sind. Dann wird der Arzt Mittel bei der Untersuchung verwenden, die sich als unbedenklich für ungeborene Kinder erwiesen haben.

Sorgen seien außerdem unbegründet, weil die meisten Wirkstoffe in nur sehr geringer Menge in den Kreislauf gelangen, erläutert Prof. Christian Ohrloff von der Deutschen Ophthalmologische Gesellschaft (DOG). Der Mediziner aus Frankfurt weist außerdem darauf hin, dass die auch unter Ärzten verbreitete Ansicht falsch ist, wegen bestimmter Augenleiden lieber auf eine Schwangerschaft zu verzichten. Wenn zum Beispiel eine Frau mit Diabetes eine Netzhauterkrankung (Retinopathie) hat, seien die Risiken bei regelmäßiger Kontrolle durch den Augenarzt gering, dass die Schäden an der Netzhaut fortschreiten und Presswehen bei der Geburt Blutungen im Auge auslösen.

Auch eine starke Kurzsichtigkeit spreche nicht gegen eine vaginale Geburt. Allgemein erhöht der verlängerte Augapfel der DOG zufolge zwar die Gefahr, dass sich Risse in der Netzhaut bilden. Das Risiko bestehe aber unabhängig von Schwangerschaft und Geburt.

Service:

- Friederike Mackensen: Augenärztliche Behandlung in der Schwangerschaft. Gesundes Gleichgewicht zwischen Behandlung und Sicherheit. Der Ophthalmologe 2012; 109: 219-220

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Gesund und Fit

Ist Multitasking wirklich schlecht fürs Gehirn?

Berlin (dpa/tmn) Ob zu Hause in der Familie oder im Job - in vielen Situationen ist Multitasking gefragt. Einige Menschen kommen damit gut zurecht, andere eher schlechter. Doch kann es dem Gehirn schaden?mehr...

Leben : Gesund und Fit

Beim Grillen keine Brandbeschleuniger nutzen

Bonn (dpa/gms) - Beim Grillen sollten niemals Brandbeschleuniger verwendet werden. Immer wieder kommt es beim Benutzen von Mitteln wie Spiritus zu gefährlichen Verpuffungen und Rückzündungen, warnen Experten.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Allergiker müssen 2008 mit vielen Birkenpollen rechnen

Hamburg (dpa/tmn) Allergiker müssen sich in diesem Jahr auf besonders viele Birkenpollen einstellen. Darauf weist der Ärzteverband Deutscher Allergologen (ÄDA) in Hamburg hin.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Experte erwartet «Mückenjahr»

Mannheim (dpa/tmn) Trotz des harten Winters steht den Deutschen nach Expertenmeinung ein Sommer mit vielen Mücken bevor. «Es sieht so aus, dass es ein Mückenjahr wird», sagte der Biologe Norbert Becker.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Steckrüben als Eintopf zubereiten

Oldenburg (dpa/tmn) Auch in der kalten Jahreszeit gibt es eine gute Auswahl an regionalem Gemüse. Dazu gehört auch die Steckrübe, die von September bis April angeboten wird und hauptsächlich aus hiesigem Anbau stammt.mehr...