Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

„Ausgerechnet Sylt“: ZDF-Komödie vor ARD-Show

Berlin. Komödie vor Show: So entschied sich das TV-Publikum am Donnerstag - im Fokus stand der ZDF-Film „Ausgerechnet Sylt“ mit Katja Studt.

„Ausgerechnet Sylt“: ZDF-Komödie vor ARD-Show

Bente (Katja Studt, r) am Nordseestrand. Foto: Christine Schroeder/ZDF

Ein Immobilienhai, dem bei seinem neuesten Projekt auf Sylt unerwartet die Gefühle in die Quere kommen - der Stoff entsprach am Donnerstagabend am ehesten dem Geschmack des Fernsehpublikums.

Für die ZDF-Komödie „Ausgerechnet Sylt“, in der Fabian Buch den Baulöwen und Katja Studt die Ur-Insulanerin spielen, interessierten sich ab 20.15 Uhr 5,23 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil entsprach 17,5 Prozent.

Zeitgleich brachte es die ARD-Show „Hirschhausens Quiz des Menschen“ mit dem Arzt und Entertainer Eckart von Hirschhausen auf 3,89 Millionen Zuschauer (13,0 Prozent). Die „Tagesschau“ hatten zuvor allein im Ersten ab 20 Uhr 4,10 Millionen Zuschauer (15,4 Prozent) eingeschaltet.

Dahinter platzierte sich der RTL-Dauerbrenner „Alarm für Cobra 11“ mit 2,58 Millionen Zuschauern (8,8 Prozent). Auf die ProSieben-Castingshow „Germany's next Topmodel“ entfielen 2,29 Millionen Zuschauer (8,0 Prozent). Die Sat.1-Krimiserie „Criminal Minds“ sahen 1,65 Millionen Zuschauer (5,6 Prozent).

Die Kabel-eins-Fantasykomödie „Die Geistervilla“ mit Eddie Murphy verbuchte 1,18 Millionen Zuschauer (4,0 Prozent), der Vox-Actionfilm „Iron Man 2“ mit Robert Downey 0,97 Millionen (3,5 Prozent) und die RTL-II-Dokusoap „Voller Leben - meine letzte Liste“ um eine Frau, die Kranken hilft, noch einmal große Wünsche zu erfüllen, 0,75 Millionen (2,5 Prozent).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tipp des Tages

Die Hannas

Berlin. Wenn ein Paar schon so lange zusammen ist, dass Freunde sogar die Namen von beiden verschmelzen, dann kann schon etwas im Argen sein. Davon erzählt ein Comedy-Drama auf Arte.mehr...

Fernsehen

Brunnen für Joachim „Blacky“ Fuchsberger

Grünwald. Grünwald bei München ist die Heimatgemeide des 2014 gestorbenen Schauspielers Joachim „Blacky“ Fuchsberger. Dort ziert ein nach ihm benannter Brunnen nun ein Mehrgenerationenhaus.mehr...

Fernsehen

RTL: Show für Jauch, Gottschalk und Schöneberger

Berlin. Im Fernsehen herrscht angesichts der WM Fußballfieber. Die privaten Sender sind derweil mit anderen Dingen beschäftigt: Sie bereiten neue Sendungen vor und präsentieren sie der Werbewirtschaft.mehr...

Fernsehen

Knapp zehn Millionen Zuschauer bei Russlands zweitem Sieg

Berlin. Das Interesse an der Fußball-WM bleibt hoch. Jeden Abend sitzen rund zehn Millionen Fans vor den Fernsehern. Auch das zweite Spiel am Nachmittag verbucht eine hohe Quote. Abseits der WM endete „Falk“ recht gut.mehr...

Fernsehen

Netflix gibt ESC-Komödie bei Will Ferrell in Auftrag

New York. Will Ferrell hatte mit dem ESC vermutlich bisher wenig zu tun gehabt. Das ändert sich jetzt. Netflix hat bei dem amerikanischen Komiker eine Komödie bestellt, die sich um das bunte Pop-Spektakel drehen soll.mehr...